Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft Word bekommt ein integriertes Feature zum Übersetzen

Von Witold Pryjda am 06.10.2017 16:46 Uhr
7 Kommentare
Word ist zweifellos der mit Abstand meistgenutzte Teil der Office-Suite und ist auf Millionen Rechnern auf der ganzen Welt im täglichen Einsatz. Die Textverarbeitung beherrscht so manches hilfreiche Feature, eines aber konnte man bisher höchstens per Copy und Paste erledigen, nämlich das Übersetzen eines Textes. Das geht demnächst auch direkt.

Microsoft ist in Sachen "Translate" ziemlich aktiv, angeführt von Microsoft Research hat man zum Beispiel eine Live-Übersetzungfunktionalität für Skype entwickelt. In Word war Derartiges aber bisher nicht möglich: Wer derzeit einen Text in eine andere Sprache bringen will, der muss diesen zunächst kopieren und über ein anderes Programm oder eine Webseite übersetzen, dann erst kann man ihn wieder in Word einfügen, um etwa einen Brief zu verfassen.

Doch das wird schon bald auch direkt über Office bzw. Word möglich sein. Wie MSPowerUser berichtet, hat das Redmonder Unternehmen Ende September still und heimlich einen eingebauten Übersetzungsmodus eingeführt.

Word Translate

Word Translator

Der so genannte Word Translator ist aktuell für Windows verfügbar, bisher allerdings nur für Office Insider im Fast Ring. Benötigt werden ein Office 365-Abonnenent sowie Insiders Fast Version 1710 (Build 8613.1000 oder höher). Außerdem müssen die Office Intelligent Services aktiviert sein sowie eine Internet-Verbindung bestehen, da die Übersetzung online und nicht lokal durchgeführt wird.

Bis man die Funktionalität als allgemeinen Bestandteil des Textverarbeitungsprogramms bezeichnen kann, wird es sicherlich noch eine Weile dauern, in einem Beitrag im Microsoft Answers-Forum spricht man nur von "kommenden Monaten", einen konkreteren Zeitplan nennt der Konzern nicht.

Funktionell macht der Word Translator ziemlich genau das, was man von ihm erwartet: Über den Überprüfen-Tab kann man ein gesamtes Dokument übersetzen, alternativ kann man sich eine markierte Passage vornehmen. Aktuell werden insgesamt 60 Sprachen unterstützt, elf davon per Neuraler-Netzwerk-Übersetzung.
whatsapp
7 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum