Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft bringt Edge für iOS und Android und einen Android-Launcher (Update)

Von Christian Kahle am 05.10.2017 16:33 Uhr
94 Kommentare
Darauf haben die Smartphone-Nutzer nun lange genug warten müssen: Der Software-Konzern Microsoft hat seinen Edge-Browser, der bereits die Herzen der Windows 10-Nutzer im Sturm eroberte, nun auch offiziell für iOS und Android vorgestellt. Und ja, wir mögen gelegentlich etwas Ironie.

Neben dem Edge-Browser bringen die Redmonder auch den Microsoft Launcher für Android-Smartphones auf den Markt. Beide Anwendungen sollen vor allem für die Nutzer viele Vorteile bieten, die regelmäßig Informationen zwischen ihrem Smartphone und dem Windows 10-PC austauschen müssen. Insbesondere soll die Arbeit, die man gerade auf dem Mobiltelefon tätigte, nach der Ankunft am Schreibtisch direkt auf dem Rechner zur Verfügung stehen und weitergemacht werden können.

Microsoft: Edge für Android und iOS und Launcher für Android

Die entscheidende Funktion hierfür wird von Microsoft als "Continue on PC" bezeichnet. Diese soll allerdings erst so richtig nutzbar sein, wenn der Anwender das Windows 10 Fall Creators Update auf seinem Rechner installiert hat. Das dürfte auch der Grund sein, warum weder Edge noch Launcher schon als fertige Fassung für Smartphone-Nutzer gestartet wurden, sondern erst einmal als technische Previews. Zu den sonstigen Features gehören:



Microsoft: Edge für Android und iOS und Launcher für Android

Vorerst nur Previews

Konkret heißt das: Edge für iOS steht ab sofort als Preview zur Verfügung. Um diese bekommen zu können, muss man erst einmal die neueste Windows 10 Insider Preview installiert haben, weil die Funktionen ansonsten eben nicht nutzbar sind. Über diese erfolgt dann die Test-Anmeldung und man bekommt eine Freischaltung, um die Preview-Version in der Test Flight-App Apples herunterladen zu können (im normalen AppStore sind nur fertige Produkte zu haben). Aufgrund der Vorgaben Apples können allerdings maximal 10.000 Tester eingeladen werden.

Der Microsoft Launcher für Android-Geräte kann direkt aus dem Play Store geladen werden. Der Edge-Browser für Android wird hingegen erst in einigen Tagen als Preview-Fassung zur Verfügung stehen - einen genauen Termin nannten die Entwickler hierfür noch nicht.

"Eine der häufigsten Nachfragen, die wir von Leuten bekommen, die Microsoft Edge verwenden, lautet: 'Wir wollen unsere Browser-Erfahrung auch auf das Smartphone mitnehmen'", erklärte Joe Belfiore, Corporate Vice President für Windows and Devices. Entsprechend wird die Mobile-Version des Browsers auch diverse Funktionen des Edge mitbringen. Zentrales Element ist aber eben der "Continue on PC"-Button. Dieser sorgt dafür, dass der aktuelle Stand des Mobile-Browsers auf Knopfdruck komplett auf dem Rechner geöffnet wird.


Über den Microsoft Launcher, der den bisherigen Arrow-Launcher ersetzt, wird die gleiche Funktionalität auch für Fotos, Dokumente und mehr bereitgestellt, was auf dem Smartphone zu finden ist. Weiterhin betont Microsoft, dass man hier natürlich den hübschesten und auch ansonsten tollsten aller Android-Launcher zu Verfügung stellen wird.

Update: Inzwischen wurde bekannt, dass der Edge-Browser für iOS und Android nicht die sogenannte EdgeHTML-Engine zum Anzeigen von Inhalten verwendet. Die hierfür notwendige Software steht lediglich im Rahmen der Universellen Windows-Plattform (UWP) zur Verfügung. Stattdessen setzt Microsoft unter iOS wie Apple beim Safari-Browser auf WKWebView sowie unter Android auf die Blink-Engine aus dem Chromium-Projekt.

Die Kollegen von WindowsCentral haben ein kurzen Rundgang durch den Edge-Browser unter iOS in einem Video festgehalten:

whatsapp
94 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Edge Android
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum