Jetzt auch mobil Kommentieren!

Echo Show als Vorbild: Google Home mit Display ist in Vorbereitung

Von Witold Pryjda am 29.09.2017 17:25 Uhr
4 Kommentare
Mit seinem per Alexa gesteuerten smarten Lautsprecher hat Amazon eine kleine Revolution ausgelöst, seit dem Start des Echo genannten Geräts bemühen sich viele Unternehmen um vergleichbare Produkte. Ähnliches gilt wohl auch für Echo Show. Denn laut einem Bericht bereitet Google derzeit eine eigene Variante von "Alexa mit Display" vor.

Amazons smarter Lautsprecher hat den Versandhändler seinerzeit überrascht, ganz hat das Unternehmen wohl selbst nicht mit dem Erfolg von Echo gerechnet, da das Gerät über Monate nur schwer zu bekommen war. Mittlerweile läuft die Echo-Maschine jedoch auf Hochtouren, gerade erst hat man die zweite Generation des smarten Lautsprechers enthüllt.

Google Manhattan

Google soll laut Informationen von TechCrunch hingegen einen Echo Show-Konkurrenten vorbereiten, dieser trägt dem Bericht zufolge den Codenamen Manhattan. Der Suchmaschinenriese dürfte sich die Amazon-Hardware auch recht genau angesehen haben, so soll das Google-Gerät unter anderem ebenfalls einen sieben Zoll großen Bildschirm besitzen.

Amazon stellt Echo Show für Deutschland vor
Die Anwendungen, die die Kalifornier auf Manhattan bieten wollen, sind naheliegend, erwähnt werden YouTube, Google Fotos und Videotelefonie, als Basis für die Bedienung soll erwartungsgemäß der Google Assistant zum Einsatz kommen.

Laut TechCrunch arbeitet Google nicht erst seit dem Start von Echo Show an Hardware mit Display, die per Sprachsteuerung bedient wird, zuvor sollen es aber größere Bildschirme gewesen sein. Nun konzentriert man sich aber auf kleinere Diagonalen.

Echo Show hat außerdem den Druck auf die Google-Entwickler erhöht, denn man hat zunächst eine Veröffentlichung Mitte 2018 anvisiert. Aktuell arbeitet man aber intensiv daran, eine entsprechende Hardware noch dieses Jahr auf den Markt werfen zu können. Google ist sich aber wohl nicht ganz sicher, dass das 2017 noch gelingen kann, heißt es.

Amazon stellt die zweite Generation seines Echo-Lautsprechers vor
whatsapp
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum