Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nadella: Windows hat eine Milliarde Nutzer - nur noch!

Von Christian Kahle am 29.09.2017 15:34 Uhr
73 Kommentare
Manchmal muss man eben sehr genau hinhören: Microsoft-Chef Satya Nadella erwähnte in einem Interview gerade eher beiläufig, dass es weltweit rund eine Milliarde Windows-Nutzer gibt. "Nur noch", müsste man dann aber eben auch sagen - und das kann durchaus zum Problem für die Redmonder werden.

Angesichts dessen, dass die US-Nachrichtenagentur Bloomberg nicht mit einem beliebigen Firmenangestellten, sondern mit dem Chef eines der wichtigsten Konzerne weltweit sprach, kann man dieser Zahl einige Bedeutung beimessen - denn kaum jemand sonst dürfte so gut darüber informiert sein, wie verbreitet die Windows-Plattform aktuell ist.

Interessant ist der Wert dann vor allem in Verbindung mit früheren Angaben Microsofts: 2014 sprach das Unternehmen noch stolz von 1,5 Milliarden (Windows)-PC-Nutzern. Angesichts der PC-Verkaufszahlen in den letzten Jahren und dem ausbleibenden Erfolg Microsofts in anderen großen Geräte-Klassen dürfte auch klar sein, dass es nicht gerade nach oben ging. Ein Rückgang auf eine Milliarde - auch wenn es wohl eher ein sehr grob gerundeter Wert sein dürfte - könnte allerdings signifikante Auswirkungen haben.

Satya Nadella feiert den Start von Windows 10 in Kenia

Redmond nur noch Nummer 3?

Denn Microsoft stünde damit an der Schwelle zu einem Zustand, nur noch die drittgrößte Plattform bereitzustellen. Denn Android ist ohnehin schon weitaus größer und auch Apples iOS-Ökosystem steht bei rund einer Milliarde aktiver Geräte. Das Ganze würde aber eben auch dazu passen, dass Microsoft längst nicht mehr hauptsächlich für Windows entwickelt, sondern in allen anderen Bereichen auch stets versucht, auf den anderen Plattformen ordentlich präsent zu sein.

Da bei PCs kaum noch mit einem Wachstum gerechnet werden kann, taucht natürlich immer wieder auch die Frage auf, ob Microsoft es nicht doch noch einmal mit Smartphones probieren wolle. Nadella stellte hier aber klar, dass man nicht zwanghaft versuchen werde, in einer Kategorie erfolgreich zu sein - und schon gar nicht in einer, die bereits so gesättigt ist. Stattdessen wolle man lieber weiter daran arbeiten, Geräte-Kategorien neu oder wieder zu erfinden - was vielleicht schon mit der Hololens gelingen könnte.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
73 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Corporation Satya Nadella
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum