Jetzt auch mobil Kommentieren!

Eingestampft: Fotos zeigen Microsofts Versuch einer Xbox-Smartwatch

Von Roland Quandt am 26.09.2017 18:07 Uhr
6 Kommentare
Vor einigen Jahren gab es Gerüchte, laut denen Microsoft an einem Wearable unter dem Dach seiner Gaming-Marke Xbox arbeiten würde. Erst jetzt zeigt sich das Gerät in Form einer Art Smartwatch auf einigen Bildern. Die Xbox-Smartwatch wurde allerdings mittlerweile eingestampft, so dass die Fotos nur einen wehmütigen Blick auf etwas zulassen, das einst geplant war.

Über das finnische Portal SuomiMobiili wurden zwei Fotos veröffentlicht, die ein kleines quadratisches Gerät in Form eines Prototypen zeigen, der offenbar letztlich in einem Armband oder an einer Art Schlüsselkette getragen werden sollte. Es handelt sich um die sogenannte "Xbox Watch", die ursprünglich im Jahr 2015 auf den Markt kommen sollte - es letztlich aber nie so weit brachte.

Xbox Smartwatch

Laut den Angaben aus Finnland sollte die Xbox-Watch mit einem 1,5 Zoll großen Touchscreen daherkommen und austauschbare Armbänder nutzen. Mit Hilfe eines magnetischen Ladeanschlusses auf dem Boden konnte die "Uhr" mit Energie versorgt werden oder Daten mit einem externen Gerät austauschen. Hinzu kam offenbar ein Herzfrequenzmesser, der ebenfalls auf der Rückseite angebracht ist.

Xbox Smartwatch

Dort ist auch das bekannte Xbox-Logo erkennbar, was bisher auch das einzige Merkmal der noch vor dem Launch aufgegebenen Smartwatch ist, mit dem es dem Xbox-Portfolio der Redmonder zugeordnet werden kann. Woher die Aufnahmen stammen, verrät die Quelle nicht, sie könnten jedoch einst bei einer Regulierungsbehörde eingereicht worden sein.


Optisch erinnert die Xbox-Watch letztlich durchaus an das von Quanta bzw. Askey gebaute Windows 10 IoT-Wearable, welches in Deutschland von Trekstor vertrieben wird. Unklar ist, welche Aufgabe die scheinbar am rechten Gehäuserand verbaute Taste übernehmen sollte. Auch die weiteren technischen Daten sind vollkommen unklar, abgesehen davon, dass hier sechs Gigabyte interner Flash-Speicher zur Verfügung stehen sollten.

Trekstor zeigt Wearable fürs Handgelenk mit Windows 10 IoT Core
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Smartwatch Wearables Microsoft Band
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum