Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung arbeitet an eigenem Mixed Reality Headset für Windows 10

Von Roland Quandt am 26.09.2017 15:12 Uhr
1 Kommentare
Der koreanische Elektronikgigant Samsung plant offensichtlich die baldige Einführung seines ersten eigenen Headsets für die Verwendung mit Windows 10 Mixed Reality. Schon vor der offiziellen Präsentation sind jetzt einige Bilder aufgetaucht, die das Headset zusammen mit den dazugehörigen Controllern zeigen.

Das Samsung Windows Mixed Reality Headset wurde von Twitter-User und Microsoft-Spezi @h0x0d aufgetan, wobei er keine Angaben zur Quelle oder technischen Details machen konnte. Die Render-Bilder, die offensichtlich aus offizieller Quelle stammen, zeigen ein VR-Headset, das auf den ersten Blick abgesehen vom Design ganz dem entspricht, was andere Microsoft-Partner wie ASUS, Dell und Lenovo bereits vorgestellt haben.

Samsung Windows Mixed Reality Headset

Auch das Virtual-Reality-Headset von Samsung dürfte somit das sogenannte "Six-Degrees-of-Freedom"-Tracking bieten, bei dem die Erfassung der Umgebung mit Hilfe von Kameras und Sensoren erfolgt, die direkt in dem Headset untergebracht sind. Externe Marker oder Sensoren sind somit nicht nötig und die Verwendung ist auch auf kleinstem Raum noch möglich.

Technisch dürfte das Gerät ebenfalls weitestgehend identisch zu den anderen MR-Headsets der Partner von Microsoft sein. Es wird wahrscheinlich zwei LCDs mit 1440x1440 Pixeln Auflösung verbaut haben, die mit einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 90 Hertz arbeiten und ein Sichtfeld von 95 Grad aufweisen.


In einigen Punkten unterscheidet sich das Samsung Mixed Reality Headset für Windows 10 jedoch durchaus. So bietet es dem Anschein nach die Möglichkeit, den vorderen Teil, der die Displays und die Optik enthält, bei Bedarf an einem Scharnier nach oben zu klappen. Dies bieten bisher nur wenige Konkurrenten. Das wirkliche Alleinstellungsmerkmal findet sich aber anscheinend an anderer Stelle.

Das Windows VR-Headset von Samsung kommt nämlich mit offenbar abnehmbaren Kopfhörern daher, die von den hauseigenen Audiospezialisten von AKG mitentwickelt wurden. Ob diese tatsächlich deutliche Vorteile in Sachen Audioqualität mit sich bringen, bleibt zunächst abzuwarten. Wann und zu welchem Preis das Samsung Mixed Reality Headset für Windows auf den Markt kommt, ist derzeit noch unklar. Microsoft hält jedoch in der nächsten Woche in San Francisco einen speziellen Event rund um das Thema Mixed-Reality ab, so dass die Vorstellung durchaus an diesem Tag möglich wäre. Termin ist der 3. Oktober 2017.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Samsung Electronics Microsoft HoloLens
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum