Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nintendo Switch: Netflix-App beinahe fertiggestellt, Release in Kürze

Von Tobias Rduch am 22.09.2017 18:56 Uhr
7 Kommentare
Die Videostreaming-Plattform Netflix soll schon sehr bald auch auf der Nintendo Switch zur Verfügung stehen. Offenbar wurde die ent­spre­chen­de Anwendung bereits fertiggestellt und wartet lediglich noch auf die Freigabe des japanischen Konsolenherstellers. Eine Ankündigung gibt es bislang allerdings noch nicht.

Laut GoNintendo hat ein Support-Mitarbeiter des Streaming-Dienstes Netflix diese Informationen veröffentlicht. Beim Release der Anwendung handelt es sich demnach lediglich noch um eine Frage der Zeit. GoNintendo sollen Screenshots vorliegen, welche den Chat-Verlauf eines Nutzers mit dem Support von Netflix zeigen. Dabei bleibt jedoch unklar, ob es sich bei den Aussagen des Mitarbeiters auch um korrekte Informationen handelt.

The Punisher - Marvel zeigt den ersten Trailer zur Netflix-Serie

Bislang kein konkreter Termin bekannt

Es kann also davon ausgegangen werden, dass Netflix schon sehr bald für die Nintendo-Konsole heruntergeladen werden kann. Allerdings ist derzeit noch kein konkreter Termin bekannt. Eine offizielle Bestätigung von Netflix oder Nintendo gibt es ebenfalls noch nicht. Bislang mussten Nutzer, welche den Streaming-Service verwenden möchten, auf andere Plattformen ausweichen. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen nur sehr wenige Entertainment-Anwendungen für die Nintendo Switch zur Verfügung, da Spotify oder Amazon Video nicht für die Konsole umgesetzt wurden.

Bereits auf der Wii U wurde den Nutzern eine YouTube- sowie Netflix-App zur Verfügung gestellt, um Filme und Serien auf ihrer Heimkonsole streamen zu können. Daher gilt es als vergleichsweise sicher, dass Netflix auch für die aktuelle Konsole des japanischen Konzerns bereitgestellt werden wird. Die Nintendo Switch kann aktuell für etwa 330 Euro im Handel erworben werden.

whatsapp
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch Netflix
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum