Jetzt auch mobil Kommentieren!

LG K4 (2017) für 90€: Aldi bietet neuestes Handy-Angebot nur online

Von John Woll am 11.09.2017 19:25 Uhr
9 Kommentare
Aldi bietet ab dem 18. September wieder einmal ein Einsteiger-Smartphone von LG an. Kunden können das Modell LG K4 (2017) nicht wie üblich in den Filialen, sondern exklusiv über den Handy-Onlineshop des Konzerns beziehen. Der Preis fällt mit 90 Euro sehr niedrig aus.

Aldi-Handy nur im Netz

Bei einem Preis von 89,99 Euro, den Aldi laut Inside-Handy ab dem 18. September für das LG K4 verlangt, ist klar, dass es sich hier um ein Modell der absoluten Einsteigerklasse handelt, das nur Kunde kaufen sollten, für die klare Abstriche bei den verbauten Komponenten kein Problem darstellen. Ein Blick in den WinFuture-Preisvergleich zeigt, dass Aldi mit seiner Preisgestaltung die Konkurrenz aktuell um rund 15 Euro unterbieten kann - wie üblich legt der Konzern auch noch ein Aldi-Talk-Starterset mit 10 Euro Guthaben bei.

K4 & K10: Selbst für Einsteiger zum Weglaufen? LGs Billig-Klasse.
Ein Blick in das Innere des LG K4 (2017) macht dann sehr schnell deutlich, wo LG bei der Herstellung des günstigen Modells den Rotstift angesetzt hat - mehr oder weniger überall. Das TFT LC-Display misst 5 Zoll und bietet eine - für viele Nutzer wohl einfach nicht mehr zeitgemäße - Auflösung von 480 x 854 Pixeln. Für den Antrieb zeigt sich der seit 2014 verfügbare Qualcomm-Snapdragon-210-Prozessor verantwortlich, dessen vier Kerne mit maximal 1,1 GHz takten, dazu kommt 1GB Arbeitsspeicher.


Der interne Speicher von 8GB - minus Android-6.0-OS - lässt sich per Micros-SD-karte erweitern, allerdings nur um 32GB. Sowohl auf der Voder- als auch auf der Rückseite verbaut LG dazu einen Kamerasensor mit 5 Megapixeln Auflösung, Vdieos werden maximal in Full-HD festgehalten. Neben dem 2500 mAh-Akku finden sich in dem 135 Gramm leichten und knapp 8 Millimeter flachen Smartphone ein LTE-Modem (Cat. 4), Wi-Fi 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.1. Das Dual-SIM-Gerät bietet außerdem zwei Nano SIM-Slots.

Zweitgerät mit viel Konkurrenz

Vor allem die großen Kompromisse bei den Hauptbauteilen machen das LG K4 (2017) zu einem klaren Einsteiger- oder Zweitgerät. Aldi setzt wohl darauf, dass der sehr geringe Preis Kunden zum Kauf bewegt, und kann hier auch das aktuell günstigste Angebot bieten. Wie ein Blick auf unsere Auswahl an Smartphones unter 100 Euro im WinFuture-Preisvergleich zeigt, können andere Hersteller hier technisch oft aber einfach mehr bieten.
whatsapp
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum