Jetzt auch mobil Kommentieren!

1,175 Gbit/s Down: Qualcomm, Nokia und T-Mobile erreichen LTE Cat 18

Von Nadine Juliana Dressler am 08.09.2017 20:42 Uhr
14 Kommentare
In einem Versuch haben die drei Unternehmen T-Mobile, Nokia und Qualcomm erstmals beinahe die theoretische Geschwindigkeit von LTE Cat 18 im regulären 4G-Netz von T-Mobile USA erreicht. Sie kamen auf eine Download-Geschwindigkeit von 1,175 Gbit/s. Erste Geräte die den Standard nutzen sollen noch in diesem Jahr angekündigt werden.

In den USA startet in der kommenden Woche ein wichtiger Termin für die Mobilfunkbranche, der erste "Mobile World Congress Americas" in San Francisco. Für dieses Event haben die drei Partner T-Mobile USA, Nokia Oy und Qualcomm angekündigt, ihre ultraschnelle Technologie im Einsatz zu zeigen. Es geht dabei um die praktische Machbarkeit von Download-Geschwindigkeit von 1,175 Gbit/s im regulären 4G-Netzwerk von T-Mobile.



Snapdragon X20

T-Mobile hat in den USA schon aktuell den Ruf, über das beste Mobilfunknetz für schnelle Up- und Downloads zu Verfügung. Nun legt der Provider noch einmal deutlich drauf und präsentiert in einem Praxistest, was Samsung gerade erst vor einem Monat noch als Technologie des nächsten Jahres angekündigt hat: Die Nutzung von LTE Cat 18 auch bekannt als LTE Advanced Pro. Cat 18 bietet im Vergleich zum bisher höchsten LTE-Standard Cat 16 noch einmal eine Leistungssteigerung von rund 20 Prozent. Der Chip- und Modemhersteller Qualcomm hatte schon Anfang des Jahres für Cat 18 entsprechende Unterstützung zugesagt und ein erstes Modem, das Snapdragon X20 präsentiert.

Bisher war die Erreichbarkeit von Cat 18 LTE jedoch nicht mehr als ein bloßes Werbeversprechen. Nun hat T-Mobile das Qualcomm-Modem mit einer sogenannten Nokia AirScale Base Station unter realen Bedingungen ausprobiert. Damit hat man jetzt erstmals die praktische Umsetzung gezeigt. Netzwerkausstatter Nokia bündelte dafür mehrere Frequenzblöcke. Zum Einsatz kam bei diesem Test nun eine dreifache Carrier Aggregation.

Geräte ab 2018

"Mit dem Snapdragon X20 LTE-Modem durchbrechen wir die Gigabit-Barriere und erhöhen so die Netzwerkkapazität und die Datenraten der realen Benutzer", erklärte Cristiano Amon, Executive Vice President von Qualcomm Technologies. "In Zusammenarbeit mit Nokia und T-Mobile haben wir mit unserem Gigabit LTE-Modem der zweiten Generation die stetigen Fortschritte auf dem Weg zu 5G gezeigt. Geräte, die diese Geschwindigkeiten unterstützen werden voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 auf den Markt kommen."
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
LTE Telekom Qualcomm Nokia
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum