Jetzt auch mobil Kommentieren!

Lenovo IdeaPad 320S-13IKB Laptop: Gute Ausstattung, kleiner Preis

Von Roland Quandt am 08.09.2017 15:08 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 3 Kommentare
Der chinesische Computerkonzern Lenovo reiht sich mit dem neuen IdeaPad 320S-13IKB in die Gruppe der Hersteller von vergleichsweise günstigen Ultra-Thin Notebooks mit den neuesten Intel Core-Prozessoren der 8. Generation ein. Dank einer zusätzlich verbauten Grafikeinheit dürften die bisher unangekündigten neuen Modelle sogar für Spiele geeignet sein, wenn auch in begrenztem Umfang.

Das Lenovo IdeaPad 320S-13IKB ist mit einem 13,3 Zoll großen Display ausgerüstet, das die IPS-Technologie nutzt und somit eine geringe Blickwinkelabhängigkeit aufweist. Es bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixeln und löst somit für die Größe vollkommen ausreichend auf. Auch ohne Skalierung dürften alle Schriften noch scharf und gut lesbar sein. Der Bildschirm kann in einem Winkel von bis zu 180 Grad aufgeklappt werden. Offen ist noch, ob das Panel hier eine glänzende Oberfläche aufweist.

Lenovo IdeaPad 320S-13IKB

Im Innern des IdeaPad 320S mit 13-Zoll-Display tun je nach Modell entweder ein zweikerniger Intel Core i3-7100U mit 2,4 Gigahertz oder aber die neuen vierkernigen Intel Core i5-8250U (1,6 GHz Basistakt, bis zu 3,4 GHz Turbo-Boost) oder Intel Core i7-8550U (1,8 GHz Basistakt, bis zu 4,0 GHz Boost-Frequenz) ihren Dienst. Sie werden jeweils mit vier oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert. Lenovo verbaut außerdem PCIe-SSDs mit 128, 256 oder 512 GB Speicherkapazität.


Wie erwähnt hat das IdeaPad 320S-13IKB neben der CPU-eigenen GPU auch noch eine Zusatz-Grafikeinheit an Bord. Dabei handelt es sich um die Nvidia GeForce MX150, wobei noch offen ist, wie viel eigener Speicher der Zusatz-GPU zur Verfügung steht. Offenbar sind auch Modelle ohne Nvidia-Grafik geplant, die aber nur in bestimmten Regionen der Welt zu haben sein werden.


Lenovo rüstet das IdeaPad 320S-13IKB außerdem mit jeweils einem USB-3.0- und einem USB-2.0-Port sowie einem HDMI- und einem USB-Type-C-Anschluss aus. Es gibt außerdem einen MicroSD-Kartenleser und eine 720p-Webcam oberhalb des Bildschirms. Mit Bluetooth 4.1 und AC-WLAN bietet das Gerät die bei aktuellen Notebooks übliche Funk-Ausstattung. Wie inzwischen fast Standard, ist die Tastatur hintergrundbeleuchtet.

Das Gewicht des neuen 13-Zöllers von Lenovo wird mit mageren 1,2 Kilogramm angegeben, was für ein Gerät dieser Größe ein sehr geringer Wert ist. Es ist mit 16,5 Millimetern auch noch sehr dünn gebaut. Die Gründe dafür sind unter anderem beim Akku zu suchen, denn dieser bietet mit 36 Wattstunden eine zwar ausreichende, aber keineswegs überragende Kapazität. Im Alltag dürften damit je nach Anwendung rund sechs Stunden Laufzeit möglich sein.

Das Lenovo IdeaPad 320S-13IKB dürfte in der Verson ohne Nvidia-Grafik mit Core i3-CPU, vier GB RAM und 128-GB-SSD in Kürze zu Preisen ab knapp 500 Euro zu haben sein. Für die besser ausgestatteten Versionen muss man teilweise deutlich tiefer in die Tasche greifen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
3 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Lenovo WinFuture Exklusiv Solid-State-Drive
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum