Jetzt auch mobil Kommentieren!

Schlechte Nachricht für Netflix: Disney behält Marvel- & Star Wars-Filme

Von Witold Pryjda am 08.09.2017 09:30 Uhr
65 Kommentare
Im August hat der Unterhaltungskonzern Disney angekündigt, dass er in naher Zukunft einen eigenen Streaming-Dienst auf die Beine stellen wird. Das bedeutete auch das Ende für die umfassende Kooperation mit Netflix. Allerdings hat der Streaming-Riese noch bezüglich der Marvel- und Star Wars-Filme verhandelt, doch nun ist die Entscheidung zu Ungunsten von Netflix gefallen.

Der Micky-Maus-Konzern, der den vollen Namen The Walt Disney Company trägt, ist eine Großmacht in Hollywood und zu seinem Angebot zählen nicht nur die familienfreundlichen Animationsfilme, sondern auch die Streifen der Marvel Studios und von Lucasfilm. Ab 2019 werden Disney-Produktionen aber nur noch bei einem Anbieter zu sehen sein: Disney.

Denn Disney-Chef Bob Iger hat nun bekannt gegeben (via TechCrunch), dass man auf dem für Ende 2019 geplanten neuen Streaming-Dienst alle Inhalte, die zum Konzern gehören, bereitstellen wird. Zu Marvel und Lucasfilm sowie anderen Filmen und TV-Serien werden dann auch noch zusätzliche Inhalte kommen.

Blick hinter die Kulissen von Star Wars: Die letzten Jedi

Exklusive Inhalte

Denn Disney will auch noch vier bis fünf Serien exklusive für seinen neuen Streaming-Dienst produzieren, dazu kommen drei bis vier Filme. Dass Disneys Streaming-Angebot erst Ende 2019 starten kann, hat sicherlich mit bestehenden Rechten bzw. Verträgen zu tun, der Konzern muss abwarten, bis diese ausgelaufen sind und man seine Schäfchen in gewisser Weise in den eigenen Stall zurückholen kann.

Rechte sind auch der Grund, dass internationale Varianten des Dienstes womöglich vor der US-Version starten könnten. Ob und wann es auch im deutschsprachigen Raum der Fall sein wird, ist aktuell nicht bekannt. Denn das weltweite Rechtegeflecht ist kompliziert, so gibt es aktuell beispielsweise bei Netflix Deutschland zwar Marvel-Filme zu sehen, aber nicht jene aus dem Star Wars-Universum.

Siehe auch: Disney will selbst mehr verdienen und entzieht Netflix die Rechte
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
65 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Netflix
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum