Jetzt auch mobil Kommentieren!

Office 365: Microsoft Teams soll offenbar Skype for Business ersetzen

Von Markus Kasanmascheff am 07.09.2017 17:54 Uhr
22 Kommentare
Microsoft scheint Skype for Business durch Microsoft Teams ersetzen zu wollen. Wie ZDNet berichtet, bekommen einige Nutzer von Office 365 seit heute beim Login eine entsprechende Meldung angezeigt. Da Mi­cro­soft den Wechsel aber bisher nicht bekanntgegeben hat, könnte es sich dabei um eine technische Panne handeln.

Skype for Business ist der Nachfolger von Microsofts eigener Business-Chatsoftware Lync, welche nach der Übernahme von Skype dann schließlich umbenannt wurde. Durch eine naht­lo­se Integration in Office 365 und insbesondere Outlook und Microsoft Exchange bietet Skype for Business ein auf Unternehmen zugeschnittenes Funktionsbündel, welches sich sehr stark vom Standard-Skype unterscheidet.

Einführung in Microsoft Teams

Oder doch nur ein Test?

Dass Skype for Business tatsächlich von Microsoft Teams beerbt werden soll, ist für Mary Jo Foley von ZDNet allerdings noch keine ausgemachte Sache. Die Branchenkennerin hält es auch für möglich, dass es sich bei der Pop-Up-Nachricht über einen kreativen A/B-Test zu Markennamen handeln könnte. Es sei aber auch gut denkbar, dass Microsoft wie schon so oft ein technischer Schnitzer unterlaufen ist, und die Meldung deshalb bereits heute an manche Anwender rausging. Von Microsoft gibt es jedenfalls noch keine offizielle Bestätigung.

Klärung auf Ignite-Konferenz

Spätestens zu Microsofts Ignite-Konferenz vom 25-29 September dürften wir aber erfahren, wie es mit Skype for Business und Microsoft Teams weitergeht. Die Redmonder haben bereits einige Vorträge im Programm, bei denen es genau um dieses Thema gehen soll. Dass Microsoft Teams künftig eine viel größere Bedeutung bekommt, wird aber durch den heute bekanntgewordenen Deal mit Adobe deutlich.

Microsoft will Adobe Sign als Feature für digitale Signaturen in Office 365 und Dynamics 365 integrieren. Im Gegenzug führt Adobe die Team-Chat-Software Microsoft Teams als Kollaborationstool in die Produkte Adobe Marketing Cloud, Creative Cloud und Document Cloud ein.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
22 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Office Cloud
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum