Jetzt auch mobil Kommentieren!

Motorola Moto X4 Leak: Alle Infos, Preis & Bilder schon vor dem Launch

Von Roland Quandt am 31.08.2017 12:00 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 1 Kommentare
Der chinesische Hersteller Lenovo bringt heute mit dem Motorola Moto X4 ein neues Smartphone der Premium-Mittelklasse vor. Das 5,2-Zoll-Modell soll mit Dual-Kamera, aktuellster Hardware und einer edlen Kombination von Metall und Glas als Gehäusematerialien überzeugen. Uns liegen schon jetzt sämtliche Details zum neuen Moto X4 vor.

Das Motorola Moto X4 setzt einen Schwerpunkt auf Multimedia-Features, zu denen unter anderem eine Dual-Kamera-Einheit auf der Rückseite gehört. Das Gerät besitzt dort zwei Kamerasensoren mit jeweils 12 und 8 Megapixeln Auflösung, die in Kombination die Umschaltung zwischen Weitwinkel- und normalen Aufnahmen zulassen sollen. Die Kameras auf der Rückseite bieten jeweils eine F/2.0-Blende (12-MP-Sensor) und F/2.2 beim 8-MP-Sensor. Fokussiert wird per Phasenerkennung und es gibt natürlich auch wieder einen Dual-LED-Blitz.


Auf der Front kommt eine 16-Megapixel-Kamera zum Einsatz, die ebenfalls eine F/2.0-Blende hat und über einen eigenen Blitz mit speziellem Low-Light-Modus verfügt. Als weiteres Highlight sei die Verwendung eines wasserdichten Gehäuses genannt, denn das Moto X4 ist offiziell nach IP68 zertifiziert und somit wasserdicht. Ob hier dank der Glasrückseite Wireless Charging geboten wird, ist aktuell noch offen.

Das Motorola Moto X4 besitzt darüber hinaus ein 5,2 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixeln. Da es sich um ein OLED-Panel handelt, fallen die Kontraste entsprechend fast unbegrenzt aus, während die Farbdarstellung wohl recht kräftig sein dürfte. Unterhalb des Panels sitzt außerdem Motorola-typisch der Fingerabdruckleser im Home-Button, welcher das Telefon schnell entsperrt und die Bedienung über Gesten ermöglicht. Die Front wird wie die Rückseite durch speziell gehärtetes Corning Gorilla Glass geschützt.

Motorola Moto X4

Im Innern des Moto X4 steckt in Deutschland der Qualcomm Snapdragon 630 Octacore-SoC, welcher von Qualcomm erst vor kurzem vorgestellt wurde. Der Chip verfügt über acht ARM Cortex-A53-Kerne, die mit maximal 2,2 Gigahertz arbeiten und bringt außerdem die Adreno 508 Grafikeinheit mit. Es gibt außerdem natürlich ein integriertes LTE-Modem für bis zu 300 MBit/s im Downstream sowie Gigabit-WLAN und Support für Bluetooth 5.0. Dieses nutzt Motorola übrigens, um den Aufbau einer Funkverbindung zu bis zu vier Bluetooth-Lautsprechern gleichzeitig zu ermöglichen.

Hierzulande hat das Moto X4 grundsätzlich drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB internen Flash-Speicher an Bord, der mittels MicroSD-Kartenslot erweitert werden kann. In anderen Regionen, zu denen auch Skandinavien gehört, wird das X4 aber auch mit vier Gigabyte RAM und 64 GB Speicher zu haben sein. Es gibt zudem bei der im freien deutschen Handel verfügbaren Ausgabe grundsätzlich gleich zwei Nano-SIM-Kartenslots, die den Dual-SIM-Betrieb ermöglichen. NFC ist hierzulande ebenfalls an Bord.

Das Moto X4 wird mit einem 3090mAh-Akku ausgerüstet, der per TurboCharge schnell mit Energie versorgt werden kann. Als Betriebssystem läuft einmal mehr ein fast unverändertes Android 7.1.1 Nougat, das X4 kommt also noch nicht mit Android 8.0 "Oreo" auf den Markt. Motorola versieht seine Android-Version mit den üblichen hauseigenen Spezial-Features, die vor allem einen schnelleren Zugriff auf die wichtigsten Funktionen zulassen sollen.

Mit 163 Gramm fällt das Moto X4 im Vergleich zu anderen 5,2-Zoll-Smartphones relativ schwer aus, bewegt sich mit acht Millimetern Bauhöhe aber auf dem üblichen Niveau, auch wenn die Dualcam-Einheit auf der Rückseite ein ganzes Stück aus dem Gehäuse hervorsteht. Das Motorola Moto X4 kommt in Deutschland zum Preis von 399 Euro nach offizieller Preisempfehlung in den Handel, wobei es zunächst zwei Varianten geben wird: Schwarz und Blau.

IFA-Special 2017 Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Lenovo WinFuture Exklusiv Qualcomm Android 7.x (Nougat)
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum