Jetzt auch mobil Kommentieren!

DVB-T2-Umstellung: Bereits 700.000 zahlende Kunden bei freenet TV

Von Witold Pryjda am 31.08.2017 09:35 Uhr
139 Kommentare
Die Berliner IFA trägt ihren vollen Namen Internationale Funkausstellung nur noch inoffiziell, doch Experten wissen natürlich, dass die Messe ihre Anfänge in Funk und Fernsehen hatte. Das Thema spielt aber trotz der immer wichtiger werdenden Smartphones bis heute eine große Rolle auf der IFA und da durfte DVB-T2-Betreiber freenet TV natürlich nicht fehlen.
Freenet TV In oder besser gesagt ab diesem Frühjahr wurde und wird das terrestrische Fernsehen in seiner bisherigen Form, also DVB-T abgeschaltet. Für Kunden bedeutet das im Wesentlichen einerseits den Zwang zum Hardware-Neukauf, andererseits die Umstellung, für den Empfang von privatem Fernsehen zahlen zu müssen. Letzteres ist exklusiv über freenet TV, der DVB-T2-HD-Plattform von Media Broadcast, möglich.

700.000 zahlende Kunden

Und davon machen auch viele Kunden gebrauch, denn am Rande der IFA gab das Unternehmen bekannt, dass man mittlerweile mehr als 700.000 zahlende Kunden habe, Media Broadcast spricht von einem "deutlichen Kundenanstieg".

DVB-T2 HD kommt: Warentest bietet Einblick in die fälligen Kosten


 DVB-T2 HD FAQ

Man verweist überdies auf den positiven Effekt, die die Umstellung auf DVB-T2 im Handel hatte. Laut dem aktuellen Home Electronics Markt Index ist der Umsatz im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 255 Prozent auf 349 Millionen Euro gestiegen. Es wurden rund 3,4 Millionen Set Top-Boxen verkauft, davon knapp zwei Millionen freenet TV-fähige Empfangsgeräte.

"Dass wir aktuell solch erfreuliche Kundenzuwächse verzeichnen können, ist eine großartige Bestätigung unserer Arbeit in den letzten Monaten", sagte Kerstin Köder, Chefin von freenet TV.

Media Broadcast kann sich wohl auf weitere erfolgreiche Monate freuen, denn abgeschlossen ist die Umstellung auf die DVB-T2 noch nicht. Am 8. November startet die neue Sendetechnik unter anderem in Dresden, Kassel, Koblenz und Freiburg.

Siehe auch: DVB-T2 - Zweite Welle der Umschaltung startet in wenigen Wochen

Freenet TV
inkl. Receiver
Freenet TV
ohne Hardware
7,99€/Monat, 24 Monate Laufzeit 5,75€/Monat, monatlich kündbar
Gratiszeitraum 6 Monate kein Gratiszeitraum
Freenet TV
24 Monate Laufzeit
Freenet TV
1 Monat Laufzeit


Freenet TV Überblick der DVB-T2-Angebote
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
139 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
DVB-T
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz