Jetzt auch mobil Kommentieren!

Sense8 auf xHamster? Pornoseite will Netflix-Serie weiterproduzieren

Von Witold Pryjda am 18.08.2017 09:03 Uhr
21 Kommentare
Die Mystery-/Sci-Fi-Serie Sense8 hatte auf Netflix eine treue Anhängerschaft, die Produktion der The Matrix-Macherinnen Lana und Lilly Wachowski sowie Babylon 5-Mastermind J. Michael Straczynski wurde von Netflix aber dennoch nach zwei Staffeln abgesetzt. Nun haben die Schöpfer ein im wahrsten Sinne unmoralisches Angebot bekommen.

In diesen Tagen schreiben wir immer wieder, dass zahlreiche IT-Unternehmen viel Geld investieren, um mit Eigenproduktionen in Konkurrenz mit Netflix und Co. zu treten. Zuletzt wurde bekannt, dass sich Apple vermutlich eine Milliarde Dollar für Originalserien und -filme zur Seite gelegt hat.

Nun kommen ein Angebot bzw. eine Absichtserklärung von einer Seite, die man bisher für Filme mit eher weniger ausgeklügelten Handlungen kennt. Denn der Pornoanbieter xHamster hat einen offenen Brief an die Wachowski-Schwestern geschrieben. In diesem bietet man den beiden an, die Serie Sense8 auf ihrer Plattform weiterzuführen und die Fortsetzung bzw. die dritte Staffel zu produzieren.

Sense8 - Trailer zur Netflix-Serie der Wachowski-Brüder

Ernst gemeint

Alex Hawkins, Vice President von xHamster, schreibt, dass man gerne Sense8 für eine dritte Staffel zurückbringen würde. Hawkins betont, dass man das Angebot völlig ernst meint und nicht etwa eine so genannte "Porno-Parodie" im Sinn hat: "Seit wir von der Einstellung bzw. Nicht-Verlängerung gelesen haben, fragen wir uns, ob es etwas gibt, das wir tun können."

Er meint, dass man zwar froh sei, dass Netflix ein Special in Spielfilmlänge zugesagt hat, viel lieber hätte man aber eine volle Staffel. xHamster verweist, dass man eine der meistbesuchten Seiten des Internets sei und täglich mehr Besucher als die New York Times oder ESPN habe.

Man habe das Geld und auch die richtige Einstellung zu sexuellen Themen, wie sie in Sense8 eine wichtige Rolle spielen und für einen Sender wie Netflix schwer zu verkaufen sind. "Wir wissen, dass wir ein unwahrscheinliches Zuhause wären. Aber vor fünf Jahren haben die Leute auch über die Idee gelacht, dass Netflix eigene Serien produziert."
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
21 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Netflix
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum