Jetzt auch mobil Kommentieren!

Facebook überarbeitet News Feed deutlich und vieles ist sogar sinnvoll

Von Witold Pryjda am 16.08.2017 09:08 Uhr
8 Kommentare
Für das soziale Netzwerk Facebook ist Mobile die mit Abstand wichtigste Plattform, hier verdient das soziale Netzwerk das meiste Geld. Entsprechend viele Menschen nutzen den Dienst von ihrem Smartphone aus und lesen vor allem den News Feed. Den will das Unternehmen nun überarbeiten.

Facebook: Neuer mobiler News Feed

Der News Feed von Facebook ist Dreh- und Angelpunkt von Facebook und das Unternehmen schraubt auch gerne daran herum, nicht immer zum Guten wohlgemerkt. Nun ist es wieder einmal soweit: In einen Beitrag in seinen Newsroom schreibt das Social Network, dass man den News Feed zu einem "einfacheren Ort zum Verbinden und Navigieren" machen möchte und da ist so einiges dabei, das durchaus sinnvoll scheint.

Jeder Feed ist anders

Facebook schreibt, dass die jeweiligen News Feeds so unterschiedlich sind wie seine Nutzer bzw. deren Inhalte wie Fotos, Videos, GIFs und Links. Das macht den Feed auch zu einer komplexen Angelegenheit. Shali Nguyen, Product Design Manager und Ryan Freitas, Design Director bei Facebook schreiben, dass man beabsichtige, "lebhaftere und ausdruckstärkere Konversationen" zu schaffen.

Das hat zur Folge, dass man die Konversationsansicht überarbeitet und Kommentare besser erkennbar machen will. Das bedeutet zu allererst, dass diese in Form von Chat-Blasen angezeigt werden. So soll man auch besser erkennen können, was eine Antwort auf den Kommentar einer anderen Person ist.

Facebook: Neuer mobiler News Feed


Facebook: Neuer mobiler News Feed

Laut den beiden Facebook-Mitarbeitern wird man auch die Lesbarkeit verbessern. Zu den Maßnahmen zählt ein höherer Farbkontrast in der Darstellung, damit soll die Typografie besser zur Geltung kommen. Link-Previews werden größer, ebenso die Icons für Gefällt mir, Kommentieren und Teilen. Schließlich sind die Profilbilder künftig rund und nicht länger quadratisch.

Navigation

Auch die Navigation wird laut Facebook vereinfacht: So kann man künftig sehen, wohin man beim Anklicken eines Links kommt. Außerdem bekommt man besser zu sehen, wessen Post man gerade liest oder kommentiert, ein "prominenterer" Zurück-Button soll außerdem diese Art der Funktionalität verbessern bzw. erleichtern.
whatsapp
8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Facebook Soziale Netzwerke
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum