Jetzt auch mobil Kommentieren!

Facebook übernimmt den deutschen Video-Spezialisten fayteq

Einen Kommentar schreiben
[o1] DerTigga am 12.08. 09:03
+4 -
Und wieder wurde etwas zur dunklen Seite der Macht hinüber gezogen... :-p
[re:1] cs1005 am 12.08. 14:01
+ -1
@DerTigga: ist doch gut. facebook hat viel geld. denke das wird der firma einiges bringen.
[re:1] DerTigga am 13.08. 10:08
+ -
@cs1005: Davon, das die Firma weiterhin bestehen bleibt und nicht völlig assimiliert wird, steht meiner Ansicht nach im Newstext nichts. Da steht nichmal, ob und das es sich um eine freundliche Übernahme handelt und keine erzwungene bzw. feindliche.
Von daher bin ich lieber etwas vorsichtig damit, einfach mal anzunehmen, das die sich weiterhin bzw. nun unter Facebooks Fuchtel "wohl fühlen".

Und ganz grundsätzlich frage ich mich auch, warum die aufgekauft wurden. Was anderes als zukünftig vermehrter Spezial-Spam bzw. auf Basis von (z.B. von Cookies stammenden) Infos von Facebook für "sinnvoll" gehaltene "Produktplatzierungen" in irgendwelchen grade angeschaut werdenden Videos, fällt mir auf die Schnelle nicht ein.
So wie ich die Technologie der aufgekauften Firma verstehe, sollte es FB doch zukünftig möglich sein, da auf einmal nen Apple Laptop auftauchen zu lassen, einfach weil der Videobetrachter 10 minuten davor im Internet nach diesem Begriff gesucht hatte ?
Und ist es nicht sogar so, das bei Facebook hochgeladene Bilder und Videos sozusagen schnurstracks in den Besitz von Facebook übergehen, man also als Erzeuger des Videos nichtmal was dagegen machen kann und darf, selbst wenn man mitkriegt, das andere es Betrachtende auf einmal irgendwelche vorher nicht da gewesene "Sachen" zu sehen kriegen ?
[o2] happy_dogshit am 12.08. 09:19
+ -
fayteq... nie von gehört.
[re:1] SLaYz am 12.08. 12:34
+ -
@happy_dogshit: Heißt ja jetzt auch nicht mehr so :D
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum