Jetzt auch mobil Kommentieren!

Redmi Note 5A: Xiaomi erstmals mit besonders günstigem Note-Modell

Von Roland Quandt am 11.08.2017 13:31 Uhr
2 Kommentare
Der chinesische Hersteller Xiaomi wird in Kürze erstmals ein besonders günstiges Smartphone im Phablet-Format aus seiner Redmi Note vorstellen. Das sogenannte Xiaomi Redmi Note 5A bietet Einsteiger-Hardware in Verbindung mit einem 5,5-Zoll-Format und soll damit wohl eine Art große Variante des bisherigen Low-End-Modells Redmi 4A sein, welches für umgerechnet nur 67 Euro verkauft wird.

Wie das kleine Redmi 4A bekommt auch das Redmi Note 5A einen Qualcomm Snapdragon 425 Quadcore-SoC verpasst, der mit seinen vier Rechenkernen auf Basis der ARM Cortex-A53-Architektur mit 1,4 Gigahertz arbeitet. Auch die Auflösung des IPS-Displays bleibt mit 1280x720 Pixeln identisch, die Bildschirmdiagonale wächst aber von 5,0 auf dann 5,5 Zoll an.

Xiaomi Redmi Note 5A

Xiaomi verpasst dem Redmi Note 5A, dessen interne Modellnummer MDE6 lautet, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 GB internen Flash-Speicher, die per MicroSD-Kartenslot erweitert werden können. Außerdem wird auf der Rückseite eine 13-Megapixel-Kamera verbaut, während auf der Front ein 5-Megapixel-Sensor für Selbstporträts zur Verfügung steht.


Das Note 5A bietet außerdem gleich zwei SIM-Kartenslots, kommt aber ohne Unterstützung für das hierzulande oft verwendete LTE-Band 20 daher. Der Akku hat eine Kapazität von 3080mAh und sollte damit recht ordentliche Laufzeiten ermöglichen, da das Display ja nicht sonderlich hoch auflöst und der vierkernige Qualcomm-Chip recht sparsam arbeitet. Interessanterweise schrumpft der Akku gegenüber dem kleinen Redmi 4A ein wenig, ist er dort doch 3120mAh groß.

Das Kunststoff-Gehäuse wird in den Farben Grau, Gold, Rose-Gold und Champagner-Gold zu haben sein. Das 5A ist 7,6 Millimeter dick und bringt es auf ein Gewicht von 150 Gramm. Als Betriebssystem läuft hier Android 7.1.x in Verbindung mit der Xiaomi-eigenen MIUI 8.5. Natürlich versucht Xiaomi auch beim Redmi Note 5A wieder durch einen niedrigen Preis bei den Kunden zu punkten. Das Gerät kostet in China bei seiner Markteinführung am 21. August 2017 999 Yuan, also umgerechnet nur gut 127 Euro.
whatsapp
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Qualcomm
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum