Jetzt auch mobil Kommentieren!

OnePlus 5 jetzt als Limited Edition in "Soft Gold" - aber nur mit 6GB RAM

Von Roland Quandt am 07.08.2017 20:57 Uhr
15 Kommentare
Der chinesische Hersteller OnePlus hat eine neue Farbvariante seines Flaggschiff-Smartphones OnePlus 5 vorgestellt. Ab sofort wird das Gerät auch in der Farbe "Soft Gold" angeboten, womit man erstmals eine Alternative zu den dunklen Varianten in Grau und Schwarz anbietet.

Das OnePlus 5 in Soft Gold wird ausdrücklich als "Limited Edition" bezeichnet, es wird also nur für einen begrenzten Zeitraum in dieser Farbe zu haben sein. OnePlus ließ allerdings offen, wie groß die geplanten Stückzahlen sind, wohl auch um die Nachfrage hoch zu halten. In der Vergangenheit hatte man bereits limitierte Farbversionen angeboten, diese aber später auch als reguläres Modell eingeführt.

OnePlus 5


OnePlus 5

Technisch unterscheidet sich das OnePlus 5 in Soft Gold nicht von seinen anderen Varianten, es gibt aber eine bedeutsame Einschränkung. Während die anderen Farbversionen mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB Flash-Speicher sowie mit acht GB RAM und 128 GB Flash angeboten werden, bleibt das "Soft Gold"-Modell auf die erstgenannte, günstigere Ausstattung beschränkt.


Ansonsten bleibt das Gerät abgesehen von der Farbe wie erwähnt unverändert. Das OnePlus 5 hat ein 5,5 Zoll großes AMOLED-Display mit 1920x1080 Pixeln und somit einer Full-HD-Auflösung. Es gibt zwei Kamera-Sensoren auf der Rückseite, die jeweils mit 20 bzw. 16 Megapixeln arbeiten und damit eine gesteigerte Bildqualität liefern sollen. Unter der Haube sitzt außerdem ein 3000mAh-Akku.

Das OnePlus 5 ist ab sofort auch für deutsche Kunden im Online-Store des Herstellers bestellbar, wobei der Verkaufspreis mit 499 Euro angegeben wird. Das Unternehmen will die neue Variante ohne Verzögerungen sofort liefern können. Anders als die dunklen Versionen hat das OnePlus 5 Soft Gold übrigens eine weiße Front inklusive eines weißen Home-Buttons bzw. Fingerabdrucklesers.
whatsapp
15 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Qualcomm
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum