Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10: Microsoft gibt kumulatives Update auf Build 15063.502 frei

Von Witold Pryjda am 02.08.2017 09:22 Uhr
8 Kommentare
Microsoft hat in der Nacht auf heute ein weiteres kumulatives Update veröffentlicht, dieses hat die Knowledge Base-Kennzeichnung KB4032188 und hebt die Build-Nummer auf Version 15063.502 an. Die Änderungen betreffen wie üblich bei solchen Updates in erster Linie Bugs, angesprochen werden Desktop-Version sowie Mobile.

Normalerweise werden Updates wie jenes auf Build-Version 15063.502 am zweiten Dienstag des Monats, dem so genannten Patch-Day, verteilt. Doch seit dem Start von Windows 10 sieht Microsoft dieses früher eher strenge Prozedere alles andere als eng. Deshalb sollte man sich nicht wundern, dass KB4032188 schon jetzt freigegeben worden ist (via Windows Central). Der davor aktuelle Build trug übrigens die Nummer 15063.483.

Die Liste an Änderungen ist einigermaßen lang, Voraussetzung für den Erhalt dieses Updates ist, wie man an der Build-Nummer erkennen kann, ein installiertes Creators Update. Für PCs ist KB4032188 allgemein verfügbar, im Fall von Windows 10 Mobile muss man im Release Ring sein, der Production Ring dürfte wohl nächste Woche folgen.

Die vollständige Liste der Änderungen ist im Anschluss zu finden, wie erwähnt geht es hier nicht um neue Features, sondern eine Vielzahl kleinerer Fehlerbehebungen, die zum Teil auch sehr speziell sind.

Neuer Insider-Build wohl heute

Wer neue Features erleben will, ist natürlich bei den Insider Previews für das Fall Creators Update wesentlich besser aufgehoben. Diese Woche wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch einen neuen Build geben. Jedenfalls schrieb Dona Sarkar, Chefin des Preview-Programms auf Twitter, dass man einen Kandidaten habe und es "immer noch gut aussieht". Man müsse noch abschließende Tests durchführen und wird versuchen, die neue Version heute zu veröffentlichen, das dürfte dann wie üblich am Abend unserer Zeit der Fall sein.

Changelog von KB4032188:

whatsapp
8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum