Jetzt auch mobil Kommentieren!

Apple-Zahlen: iPhone '8' bremst Absatz nicht; iPad legt überraschend zu

Von Roland Quandt am 01.08.2017 23:59 Uhr
14 Kommentare
Der US-Computerkonzern Apple hat heute überraschend positive Zahlen für das letzte Geschäftsquartal veröffentlicht. Überraschend vor allem deshalb, weil die Verkäufe des Apple iPad nach einer langen Durststrecke wieder deutlich zulegen konnten und Apple erneut eine hohe Nachfrage für seine iPhones verzeichnen konnte.

Laut Apples jetzt veröffentlichten Geschäftszahlen für das dritte Quartal seines Fiskaljahres gab es in den letzten drei Monaten einen Umsatzanstieg um 7,2 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dazu trugen vor allem die Verkäufe des iPhone bei, die höher ausfielen als von Analysten und Börsianern erwartet. Insgesamt wurden 41,03 Millionen iPhones verkauft, teilte Apple mit - ein Plus von 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Eigentlich gehen Analysten und andere Beobachter davon aus, dass Apple iPhone-Verkäufe kurz vor der im September erwarteten Vorstellung neuer Modelle stärker fallen. Apple konnte insgesamt 45,41 Milliarden Dollar umsetzen, nachdem man im letzten Jahr knapp 42,4 Mrd. Dollar eingenommen hatte. Der Gewinn stieg von 7,8 Mrd. Dollar im Vorjahresquartal auf zuletzt 8,72 Milliarden Dollar.

Einer der Gründe für Apples gutes Quartal waren auch die Auswirkungen der Einführung günstigerer iPad-Modelle. Die Verkaufszahlen legten seit August 2016 um immerhin 15 Prozent zu, womit Apple auch erstmals seit 2013 einen Anstieg gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres verlauten lassen konnte.

So setzt sich Apples Umsatz zusammen

Apple hatte vor einigen Monaten nicht nur neue Varianten des iPad Pro vorgestellt, sondern auch ein günstigeres Einstiegsmodell vorgestellt. Ganz so rosig sind die neuen Zahlen letztlich aber auch nicht, denn Apple konnte zwar wieder mehr Tablets absetzen, durch den niedrigeren Durchschnittspreis stieg der Umsatz aus dem Vertrieb solcher Geräte aber nur um rund zwei Prozent.

Für die nächsten Monate erwartet Apple nach eigenen Angaben ein deutliches Plus in Sachen Umsatz und Gewinn, womit man im Grunde schon die bevorstehende Einführung der nächsten Generation des iPhone vorwegnahm. Die Börse freut sich unterdessen schon auf die neuen Modelle, was sich in einem erheblichen Anstieg des Aktienkurses im nachbörslichen Handel abzeichnete. Aktuell steht die Apple-Aktie daher auf einem neuen Allzeithoch.

sentifi.com

Marktstimmen zu :

whatsapp
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple iPhone iPad
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum