Jetzt auch mobil Kommentieren!

Switch: Analyst nicht vom Erfolg überzeugt, mehr Hybrid-Spiele benötigt

Von Tobias Rduch am 28.07.2017 21:36 Uhr
30 Kommentare
Obwohl die Nintendo Switch einen erfolgreichen Start absolvieren konnte, wird der langfristige Erfolg von einigen Experten angezweifelt. Möglicherweise könnten die Absatzzahlen bereits in den kommenden Monaten stark einbrechen, da viele Top-Spiele überhaupt nicht für die Konsole erscheinen werden.

Seit dem Release wurden etwa 4,7 Millionen Exemplare (wir berichteten) der Switch verkauft. Allerdings bleibt unklar, wie viele Konsolen hiervon auch tatsächlich den Endkunden erreicht haben. Der Wedbush-Analyst Michael Pachter hat sich kritisch zur Zukunft des Handheld-Hybriden geäußert. Gerade durch fehlende Spiele, die von Drittanbietern entwickelt werden, drohe die anfängliche Erfolgswelle durch das vielversprechende First-Party-Lineup mit Top-Titel "Zelda: Breath of the Wild" schnell wieder zu kippen.

Angespielt: So sieht das neue Line-Up für die Nintendo Switch aus
Laut Gamesindustry behauptet er zudem, dass der hohe Launch-Preis von hierzulande 329 Euro nicht mit den Preisreduzierungen bei der Xbox One und PlayStation 4 mithalten kann. In einem Interview mit Wccftech lobte der Analyst Karol Severin von Midia Research Nintendo durch das Ansprechen von verschiedenen Spieler-Typen mit den eigenen Titeln zwar, betonte jedoch auch, dass die Hybrid-Konsole auch weiterhin durch eine gesunde Mischung an mobil spielbaren Titeln als einzigartiges Gerät beworben werden muss.

Viele Spiele nicht verfügbar

Darüber hinaus kritisiert Michael Pachter, dass voraussichtlich sehr beliebte Spiele nicht für die Nintendo Switch erscheinen werden. Im zweiten Halbjahr sollen unter anderem Call of Duty: WWII, Destiny 2 sowie Star Wars Battlefront 2 für andere Konsolen wie die Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht werden. Da eine Veröffentlichung dieser Spiele für die Switch nicht vorgesehen ist, dürften die Spieler ihr Geld vermutlich überwiegend in die anderen Konsolen investieren.

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
30 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum