Jetzt auch mobil Kommentieren!

Joe Belfiore: "Wir hassen Windows Phone nicht!" - Nutzer sind frustriert

Von Tobias Rduch am 27.07.2017 20:34 Uhr
124 Kommentare
Als Microsoft gestern einen neuen Preview-Build für Insider veröffentlicht hat, war der Ärger in der Community bereits vorprogrammiert. Während zahlreiche Funktionen für die Vernetzung mit Android-Geräten sowie Apples iPhones eingeführt wurden, gingen die Nutzer von Windows Phones weitestgehend leer aus.

Ein Twitter-Nutzer hat als Reaktion anschließend einen Tweet verfasst, in welchem er fragt, warum das Redmonder Unternehmen "Windows Phone hassen" würde. Joe Belfiore, der gegen Ende des vergangenen Jahres zu Microsoft zurückgekehrt ist, hat eine Antwort für den verärgerten Nutzer verfasst. Hier behauptet er, dass niemand von seinen Kollegen Windows Phone wirklich hassen würde und lediglich versucht wird, die Vorteile von Windows 10 Mobile auch der weit verbreiteten Android-Plattform zur Verfügung zu stellen.


Microsoft steckt in der Klemme

Allerdings scheint seine Erklärung die aufgebrachten Nutzer nicht wirklich beruhigen zu können. Die zahlreichen Kommentare unter seinem Tweet können bereits als Shitstorm gegen ihn und sein Team angesehen werden. Ein Großteil der Nutzer nimmt die Argumente des in Redmond ansässigen Konzerns überhaupt nicht mehr ernst. Tatsächlich deuten viele Fakten darauf hin, dass die Windows Phones für das Unternehmen kaum noch eine Rolle spielen: Der Marktanteil ist mit 0,1 Prozent im Vergleich zu anderen mobilen Betriebssystemen entscheidend gering.

Darüber hinaus hat sich Microsoft bereits von der Produktion sowie dem Vertrieb der eigenen Lumia-Serie komplett verabschiedet. Es gibt nur noch wenige Anbieter, die Smartphones mit dem mobilen Betriebssystem der Redmonder herstellen. Am 31. Juli soll das schon seit längerer Zeit in den USA erhältliche Alcatel Idol 4 in Europa auf den Markt gebracht werden. Im Hintergrund versucht das Redmonder Unternehmen, die Desktop-Variante von Windows 10 auch auf mobilen Prozessoren zum Laufen zu bekommen, sodass eine Rückkehr im Smartphone-Bereich nicht ausgeschlossen ist.
whatsapp
124 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Mobile
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum