Jetzt auch mobil Kommentieren!

Star Trek: Discovery - Serien-Chef äußert sich zum Klingonen-Design

Von Witold Pryjda am 19.07.2017 13:11 Uhr
38 Kommentare
Ende September wird es die mit großer Spannung erwartete TV-Rückkehr von Star Trek geben, diese wird bei uns auf Netflix gezeigt. Natürlich besteht bei vielen Themen einiges an Diskussionsbedarf, die meisten Aspekte haben Befürworter wie Gegner. Bei einer Sache sind sich die meisten aber einig: Klingonen sehen gewöhnungsbedürftig bis mies aus.

Star Trek: Discovery kommt am 24. September ins Fernsehen bzw. auf Netflix, die Serie sorgt wie erwähnt für so manche Diskussionen. Nun hat sich Showrunner Aaron Harberts zum Aussehen der Klingonen geäußert und erklärt, wie es zum neuen Look kam: Demnach habe Vorgänger und Zugpferd Bryan Fuller sich von Anfang an für ein überabeitetes Äußeres der Klingonen ausgesprochen, Fuller war auch eng an der Neugestaltung beteiligt.

Star Trek: Discovery

Harberts verwies gegenüber dem Hollywood-Branchenmedium Entertainment Weekly vor allem auf den Umstand, dass sich das Design der Klingonen in der mehr als 50-jährigen Geschichte mehrfach verändert habe: "In den unterschiedlichen Trek-Versionen waren die Klingonen noch nie einheitlich."

Klingonische Häuser mit Stil

"Wir werden diverse unterschiedliche Häuser mit unterschiedlichen Stilen einführen und ich hoffe, dass die Fans sich mehr mit den Charakteren der Serie beschäftigen und weniger über das Redesign nachdenken werden", so der aktuelle Chef der Serie. Die Star Trek: Discovery-Macher hoffen also im Wesentlichen, dass sich die Fans schnell daran gewöhnen und sich nach möglichst kurzer Zeit nicht mehr über deren Äußeres wundern oder ärgern.

Freuen können sich die Star Trek-Anhänger wohl auch darauf, tiefere Einblicke in die Gesellschaft der Klingonen zu bekommen. Vor allem der Hinweis auf die unterschiedlichen Häuser (insgesamt sind es 24) und ihre jeweils typischen Stile verspricht spannend zu werden.

Siehe auch: Star Trek: Discovery - Neuer Captain und Raumschiff erstmals zu sehen

Star Trek: Discovery - Der erste Trailer zum Serien-Comeback ist da
whatsapp
38 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Star Trek Netflix
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum