Jetzt auch mobil Kommentieren!

Core i-8000-Modelle zeigen sich: Infos zu Intels neuen Sechskern-CPUs

Von John Woll am 18.07.2017 16:30 Uhr
5 Kommentare
Nach aktuellen Informationen plant Intel - eher früher als später - in diesem Jahr den Release neuer Prozessoren der Core i-8000 Serie. Jetzt sind erste Daten von Prozessor-Prototypen aufgetaucht, die einen Ausblick auf neue Sechskern-CPUs geben sollen.

Intels Sechskerner kommt

"Coffee Lake": Unter dieser Bezeichnung wird Intel in diesem Jahr die Geschichte der Core i-Prozessoren weiterschreiben - Kunden können unter der vertrauten Namensfolge Core i-8000 die ersten Sechskern-CPUs des Konzerns erwarten, für die man deutlich weniger tief in die Tasche greifen muss als bisher. Jetzt will die französischsprachige Webseite CanardPC neue Details über erste Modelle erfahren haben - basieren sollen diese Informationen auf Prozessor-Prototypen, die Bezeichnung der neuen CPUs könne sich noch ändern.

BÄMMM! Intel hat Core i9 X-Serie offiziell in Stellung gebracht
Demnach wird Intel das erste Spitzenmodell der "Coffee Lake"-Reihe vermutlich unter der Bezeichnung Core i7-8700K auf den Markt bringen. Die sechs Prozessorkerne sollen hier mit einer Basis-Taktrate von 3,7 GHz ihren Dienst tun, die Takt-Werte im Turboboost-Modus sind aktuell noch nicht bekannt. Mit einer Thermal Design Power von 95 Watt würde die Leistungsaufnahme des neuen i-Prozessors im Vergleich mit dem aktuellen Sechskern-Angebot Core i7-7800X deutlich geringer ausfallen - dessen TDP gibt Intel mit 140 Watt an. Mit aktivem Hyper Threading werden von dem neuen Modell 12 Threads verarbeitet.

Das kleinere Modell Core i5-8600K soll dem Bericht nach ohne Hyper Threading auskommen und 9 statt 12 MB L3-Cache bieten - die TDP bleibt unverändert bei 95 Watt. Mit dem Modell Core i5-8400 wird dann noch ein Sechskern-Modell aufgeführt, das mit 65 Watt TDP offenbar deutlich weniger Stromhunger zeigt, dafür im Basistakt aber auch nur 2,8 GHz erreichen soll.

Auch für Notebooks

Wie CanardPC weiter ausführt, plane Intel, im Rahmen der Coffee-Lake-Generation auch erstmals Sechs-Kern-Prozessoren für Notebooks bereitzustellen, erste Samples sollen hier mit Werten wie 2 GHz und 45 TDP laufen und machen deutlich, dass hier natürlich nicht die Werte der Desktop-Versionen erreicht werden können. Bei der U-Serie ist demnach zu erwarten, dass Quad-Core-Modelle mit 2 GHz, 6 MByte Cache, Hyper-Threading und GT3e-Grafik bei 28 Watt möglich werden.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Intel
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum