Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nokia 8: Offizielle Bilder zeigen Android-Flaggschiff in Blau & Silber

Von Roland Quandt am 18.07.2017 12:08 Uhr
10 Kommentare
Die finnische Firma HMD Global steht kurz vor der Einführung ihres ersten echten Flaggschiff-Smartphones mit Android unter der Marke Nokia. Das sogenannte Nokia 8 soll wie berichtet bereits in wenigen Wochen vor­ge­stellt werden, doch erst jetzt sind erstmals offizielle Bilder des Smartphones aufgetaucht, auf denen es in den Farben Blau und Silber zu sehen ist.

Der US-Journalist Evan Blass veröffentlichte wie so oft schon vorab erste Bilder des neuen Nokia 8. Das Gerät orientiert sich optisch am Design der bereits im Handel verfügbaren ersten Nokia-Smartphones von HMD Global und steckt somit erneut in einem im Unibody-Design gehaltenen Metallgehäuse. Auf aktuelle Design-Highlights wie ein fast vollflächiges Design verzichtet HMD beim Nokia 8 allerdings.

Nokia 8


Nokia 8

Stattdessen kommt ein klassisches "Candybar"-Design zum Einsatz, bei dem das Display von recht breiten Rändern am oberen und unteren Ende flankiert wird. Die Front besitzt eine Abdeckung aus seitlich abgerundetem Glas, wobei unterhalb des Bildschirms der Fingerabdruckleser im Home-Button und zwei kapazitive Tasten für die Bedienung von Android angebracht werden.

Auf der Rückseite sitzt wie erwartet ein Kameramodul mit gleich zwei Sensoren, über das vermutlich Unschärfeneffekte und ähnliches realisiert werden. Hinzu kommt hier offenbar ein Laser-Autofokus zusammen mit einem Dual-LED-Blitz, wobei noch unklar ist, welche Auflösung das Dual-Cam-Modul bieten wird. Die Optik stammt offensichtlich von der deutschen Firma Zeiss, mit der die Entwickler des Nokia 8 bereits vor Jahren kooperierten, als viele von ihnen noch direkt für Nokia oder Microsoft tätig waren.

Siehe auch: Nokia 8 kommt mit Snapdragon 835 - Details zu Farben, Speicher & mehr

Auffällig ist beim Nokia 8 auch, dass HMD Global die bei Metallgehäusen nötigen Aussparungen für die Mobilfunkantennen so gestaltet, dass sie nicht etwa einen schmalen Streifen bilden. Stattdessen werden die oberen und unteren Ränder auf einigen Millimetern Breite mit Kunststoff ausgefüllt, was nicht nur ein optisches Alleinstellungsmerkmal bildet, sondern vermutlich auch bei Stürzen und Schlägen für einen gewissen Schutz sorgen soll.

Das Nokia 8 besitzt die Modellnummern TA-1004 und TA-1012 und wird auf dem Qualcomm Snapdragon 835 Octacore-SoC basieren. Der bis zu 2,45 Gigahertz schnelle Chips steckt auch in vielen anderen aktuellen High-End-Smartphones und wird in Europa mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher kombiniert. Außerdem wird erneut Dual-SIM-Support möglich sein. Aktuell geht man von einem Display mit 5,3 Zoll Diagonale und einer 2K-Auflösung aus, wobei auch ein Panel mit 5,7 Zoll in Frage kommen soll.

Wie wir bereits berichteten, wird das Nokia 8 auch preislich in der Oberklasse angesiedelt sein, listen skandinavische Händler es doch bereits zu Preisen von rund 580 Euro. Neben der blauen Version wird auch eine silberfarbene Ausgabe erscheinen, deren Farbe als "Steel" bezeichnet wird. Hinzu kommen wohl Modelle mit Gold-Akzenten und Blau bzw. Kupfer als Hauptfarbe des Gehäuses.
whatsapp
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nokia
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum