Jetzt auch mobil Kommentieren!

Echo 2: Amazons Alexa-Lautsprecher soll schrumpfen & besser klingen

Von John Woll am 17.07.2017 18:20 Uhr
9 Kommentare
Amazon scheint sich auf den Release einer neuen Generation seines Echo-Lautsprechers vorzubereiten. Laut Medienbericht soll der Heim-Assistent Amazon Echo 2 ein kompakteres und edleres Gehäuse mitbringen, dabei aber trotzdem einen besseren Klang bieten.

Echo die Zweite

Ob Google mit seinem Home-System - bald verfügbar in Deutschland - Apple mit dem Homepod oder Amazon mit seinem Echo-Lautsprecher: Große Unternehmen investieren aktuell viel, um ihre Assistenz-Systeme in die Wohnzimmer der Kunden zu bekommen. Laut aktuellem Bericht von Engadget, plant jetzt der Versandriese mit dem Amazon Echo 2 weitere Kunden zum Kauf des schlauen Heim-Lautsprechers zu bewegen.

Intelligenter Lautsprecher: Unboxing und Eindrücke zu Amazon Echo
Demnach will Amazon die zweite Generation des Echo noch in diesem Jahr auf den Markt bringen - dies will Engadget von einer anonymen Quelle erfahren haben, die mit den Details des Projekts vertraut ist und ein "funktionierendes Gerät, das sehr ausgereift wirkte" in Augenschein nehmen konnte. Das Unternehmen hat sich dabei offenbar noch nicht final für einen Namen für den neuen Echo-Lautsprecher entschieden, Echo 2 kann aber natürlich als eine der möglichen Bezeichnungen gehandelt werden.


Die Entwickler sind laut dem Bericht aktuell damit beschäftigt, das gesamte System in einem kompakten Gehäuse unterzubringen - der Echo-Lautsprecher soll demnach "dünner und kleiner" werden, "fast so, als würde man drei oder vier Echo-Dots aufeinanderstapeln", zitiert Engadget seine Quelle. Abgerundete Ecken und ein "stoffartiger Überzug" sollen das System edler wirken lassen - diese Beschreibung erinnert auf jeden Fall stark an die Konkurrenz-Produkte Google Home und Apple HomePod.

Kleiner mit besserem Klang

Trotz dieser Bauweise soll auch der Klang im Vergleich mit dem Vorgänger verbessert worden sein. Im aktuellen System setzt Amazon auf einen Hochtöner und einen Subwoofer, beim Echo 2 sollen dagegen "mehrere Hochtöner" zum Einsatz kommen. Darüber hinaus soll auch die Mikrofon-Technologie verbessert werden. Was Amazon hier genau an Anpassungen plant, ist dem Bericht aber nicht zu entnehmen - das aktuelle Echo bietet sieben Fernfeld-Mikrofone. Der Start für den neuen Echo-Lautsprecher soll für Herbst geplant sein.
Amazon Echo Dot
Preis: 59,99 €
Amazon Echo
Preis: 179,99 €
Amazon Prime Welche Vorteile das Premium-Angebot bringt Die täglichen Blitzangebote in der bewährten WinFuture-Übersicht
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum