Jetzt auch mobil Kommentieren!

Der schlechteste Analyst der Welt meint: Xbox One X ist viel zu teuer

Einen Kommentar schreiben
[o1] RocketChef am 17.07. 14:58
Die Leute können sich ja weiterhin für 300 Dollar die Standardversion kaufen. Genau wie einer der gelegentlich am PC zockt eine 1060 oder 1050ti kauft. Muss man selber wissen ob man für mehr FPS oder mehr Auflösung tiefer in die Tasche greift.
[re:1] L_M_A_O am 17.07. 16:59
+2 -
@RocketChef: "1060"
Wobei diese ja verdammt teuer für eine Mittelklasse und der Leistung ist, wenn man es mal mit dem Vorgängermodell vergleicht.
[re:1] RocketChef am 17.07. 20:51
+2 -
@L_M_A_O: Naja die 1060 ist besser als eine 970 und die war schon nicht schlecht. Kein Wunder dass die auf dem gleichen Niveau bepreist ist - wobei die Miner sowieso momentan alles kaputt machen. So zahlt man jetzt rund 50€ mehr für die Dinger.
[re:1] L_M_A_O am 17.07. 22:52
+ -
@RocketChef: "besser als eine 970 "
Aber nur minimal und das fast zu dem selben Preis wie damals (ohne den abstrusen Preis durch die Miner im Moment).
[re:1] Tobi120789 am 18.07. 08:36
+ -1
@L_M_A_O: Die 1060 hat in etwa die Selbe Leistung wie eine GTX 980 und 2GB VRAM mehr, wie kommst du auf 970?
[re:2] L_M_A_O am 18.07. 09:22
+ -
@Tobi120789: Kommt immer drauf an, wie stark das Modell übertaktet ist, aber ohne Übertaktung ist der Abstand zwischen GTX 970 und GTX 1060 der selbe, wie zwischen GTX 1060 und GTX 980: 970 < 1060 < 980.
[re:3] Comromeoz am 18.07. 10:23
+ -1
@Tobi120789: Die 1070 hat die selbe Leistung wie die GTX980 und nicht die 1060...
[re:4] Tobi120789 am 18.07. 11:20
+1 -
@Comromeoz: https://www.youtube.com/watch?v=VpwMd_7I-4E du scheinst überhaupt keine ahnung zu haben von dem du Sprichst.

Btw. die 1060 im gezeigtem Video Boostet ziemlich schwach, meine Boostet mit knapp 2000MHz, und ist somit sogar noch ein wenig stärker.
[re:5] RocketChef am 19.07. 08:25
+ -
@L_M_A_O: Du bezahlst bei Grafikkarten auch nicht die Technik, sondern den Leistungslevel. Eine 970 wurde durch das Erscheinen einer 1060 im Neupreis auch nicht wirklich günstiger.
[re:2] BobbyH am 18.07. 15:25
+1 -
@RocketChef: Bei ner Konsole geht es doch primär darum, dass alle dieselbe standardisierte Kiste unterm Pflätskrien stehen haben. wenn die jetzt Modular würden ists doch wieder Kacke für die Programmierer.
Konsoleros haben bisher nie auf die Verpackung schauen müssen, ob ihre PS3 oder 4 für den PS3 oder 4 Titel genug Bumms hat. Wenn das jetzt käme, der Sinn der Konsolen wäre ad absurdum geführt worden.
[re:1] RocketChef am 19.07. 08:22
+ -
@BobbyH: Es gibt halt Leute denen 30fps reicht und anderen nicht. Architektonisch ändert sich ja nichts, es wird nur performanter, wie eine höher getaktete CPU und GPU.
[o2] k1rk am 17.07. 14:59
+8 -
typisches Pachter blabla *gähn*...
[o3] Zeussi am 17.07. 15:02
Warum nimmt sich der WinFuture-Autor heraus, jemanden als "schlechteste Analyst der Welt" zu betiteln? Das impliziert doch, dass der Autor sich selbst als einen besseren Analysten sieht, oder woher kommt die Aussage? Unabhängig davon, ob er recht hat oder nicht, finde ich das eher unangebracht.
[re:1] ExusAnimus am 17.07. 15:08
@Zeussi: naja beim Pachter kann man das ausnahmsweise so stehen lassen ^^
[re:2] otzepo am 17.07. 15:13
@Zeussi: Deine Aussage bereitet mir Schmerzen.
Nein, um Kritik zu äußern muss man es nicht selbst besser können - so funktioniert das nicht, sonst könnten Berufsstände machen was sie wollen und die Qualität wär unterirdisch.
Ich kann auch sagen, dass mein Steak gestern aus dem Vorderviertel kam und überhaupt nicht für den Grill geeignet war ohne Metzger zu sein - da kann ich auch sagen, dass die Fleische den Kumpel, der es gekauft, total schlecht beraten hat - für diese Aussage brauche ich keine Fleischereifachverkäuferin sein.

Die Frage ist eher ob man Pachter überhaupt als Analyst bezeichnen kann! ;)
[re:1] dpazra am 17.07. 15:16
+4 -6
@otzepo: Ich glaube, du hast das Argument nicht verstanden. Damit jemand der schlechteste Analyst der Welt ist muss jede andere Person ein besserer Analyst sein, inkl. der Autor. (Edit: Korrektur)
[re:1] otzepo am 17.07. 15:18
@dpazra: besserer, aber verstehe was du meinst. Und auch dir ein NEIN. Ich kann jemanden den schlechtesten Metzger der Welt nennen und bin somit kein besserer Metzger, da ich kein Metzger bin. Ich kann ja auch nicht die zweithässlichste Frau der Welt sein, da ich keine Frau bin.
[re:2] moribund am 19.07. 16:50
+ -
@dpazra:
Analyst ist hier eine Berufsbezeichnung.
Wie kommst du darauf, dass alle anderen, inkl. dem Autor, Analysten von Beruf sind?
[re:2] Zeussi am 17.07. 15:31
+2 -4
@otzepo: wenn man bei dem Essensvergleich von Dir bleibt, kann man sagen, der Koch hat dieses Gericht schlecht gekocht, wenn ich selbst weiß, wie man das entsprechende Gericht besser zubereitet oder das Gericht so oft gegessen hat, dass man die Erfahrung hat zu sagen, das war ein schlechtes Gericht (das meinst Du wohl damit, dass das in meiner Aussage fehlt). Aber wenn ich nichts davon habe, dann kann ich nur sagen, mir persönlich schmeckt das Gericht nicht.

So sehe ich das hier auch, ich kann sagen, ich stimme mit der Meinung des Analysten nicht überein. Oder ich habe auf dem Gebiet sehr viel Erfahrung, dann kann ich sagen, er liegt mit der Aussage - meiner Meinung nach - falsch.

Aber um jemanden als "schlechtesten" in einem Bereich zu betiteln ... das würde eigentlich niemand machen, ein Profi-Fußballtrainer sagt auch nicht zu einem anderen Trainer, er ist der schlechteste Trainer der Welt, auch wenn er selbst ein Profi-Trainer ist... gerade deswegen sagt er es nicht... das ist wie von LMG356 in [o4] beschrieben eher Bild-Niveau, Clickbait und lässt meiner Meinung nach den Autor schlecht dastehen. Ich rate mittlerweile schon, bevor ich auf einen Artikel klicke, ob ich am Titel erkenne, ob dieser von Herrn Pryjda geschrieben wurde ;-)
[re:1] otzepo am 17.07. 15:48
+3 -1
@Zeussi: Na klar erkennt man Witeks Überschriften direkt :)
Würde jetzt aber nicht behaupten bei ihm wär mehr Clickbait als bei den anderen, er hat nur eine sehr blumige Sprache und die schlechtesten Kalauer der Welt. ;)

Dieses "schlechtester der Welt" ist doch nicht wörtlich gemeint, es soll doch nur ausdrücken, dass Pachter immer solche Dinge vom Stapel lässt und nicht begründen kann bzw. seine Begründungen dann weder Hand noch Fuß haben.

In diesem Fall nun mal die PS4, die hat 600 EUR gekostet und die hat sich verkauft wie geschnitten Brot - in meinem Bekanntenkreis in vielen Wohnzimmern anzutreffen - und 300 EUR für eine Konsole als Limit nennen, damit erreicht man dann auch noch die Zielgruppe, die nicht bereit ist bis zu 89 EUR für ein Spiel auf den Tisch zu legen.
Die wollen doch an die Leute, die das Geld haben und auch konsumieren, da ist die "Analyse" keinen Pfifferling wert. (man kann auch später oder gebraucht kaufen und Spiele für 20 EUR, einige Monate/Jahre später wird diese Zielgruppe ja auch bedient)
Witek behauptet nicht Analyst zu sein, Pachter schon.
[re:1] LMG356 am 17.07. 15:50
+1 -
@otzepo: PS4 Preis war 399€
[re:2] otzepo am 17.07. 15:59
+1 -
@LMG356: Stimmt hast recht, 499 ohne Spiel war zuerst der Preis für Vorbesteller ist dann aber doch für 399 erschienen.
(hatte da einen falschen Preis vor Augen, bei dem ich schockiert war als ein Kumpel die PS4 + Spiel + Controller vorbestellt hat und auch direkt eine Anzahlung leisten sollte - ich hab hier immer noch meine PS2 rum stehen und auch die selten benutzt, komme da gar nicht zu und mir wären selbst 300 dafür zu teuer, dafür kauft man besser eine anständige GraKa für den PC - aber ich bin nicht die Zielgruppe)
[re:3] witek am 17.07. 16:04
+2 -2
@otzepo: He! Das mit Kalauer hab ich gesehen. Dagegen wehre ich mich entschieden. Ich bin Österreicher und das heißt bei uns "schlechtesten Schmähs der Welt"!
[re:4] gucki51 am 17.07. 19:27
+ -
@otzepo: um 300 eine anständige graka?
[re:5] otzepo am 17.07. 20:13
+1 -
@gucki51: Für ~300 EUR bekommt man doch eine GeForce GTX 1060 mit 6GB GDDR5, da kann man nicht sagen, es wär keine anständige GraKa.
[re:7] BobbyH am 18.07. 15:31
+ -
@otzepo: 300€ für die Graka, ok! und die läuft von alleine? Wo steckt man da die BD rein? Wo steckt man an der Graka die 230Volt dran?

300€ für die gesamte Konsole und nicht nur für einen zugegeben wichtigen Teil!
[re:2] Zumsl am 17.07. 16:48
+1 -1
@Zeussi: Ich bin mir nichtmal sicher, ob deinen Ausführungen zumindest der Versuch einer logischen Ableitung unterstellt werden kann ;) Vielmehr scheint es mir aber so, daß auch du der irrigen, aktuell leider recht populären, Annahme aufsitzt, jegliche Presseäusserung habe klinisch frei von den Ansichten des Autors zu sein.

Das ist, und war es schon immer, falsch.

Es ist die Sache bzw. die Möglichkeit des Pressekonsumenten, sich ein ausgewogenes Bild im eigenen Sinne durch unterschiedliche Quellen zu verschaffen, nicht die Sache des Journalisten. Der gibt immer ein Deutungsangebot aus seiner Sicht ab - mal entschiedener, mal zurückhaltender, und manchmal, wenn er es für angemessen oder erforderlich hält, auch gar nicht.
[re:3] gandalf1107 am 17.07. 15:58
+ -
@otzepo: Irgendwas mit Anal bestimmt, aber beim yst hab ich ernste zweifel.
[re:3] witek am 17.07. 15:56
+4 -3
@Zeussi: Es ist überspitzt ja. Das ist aber auch im Journalismus ein legitimes Stilmittel, auch wenn hier sicher wieder die Hüter des objektiven Journalismus(tm) zu Fackel und Mistgabel greifen.
Im konkreten Fall ist zudem begründet, warum Pachter (wieder einmal) Unsinn redet und sich in einem Absatz gleich mehrfach selbst widerspricht und Fakten einfach nicht erwähnt.
Hätte ich eine neutrale Headline genommen, hätten mir die Leser vielmehr ein "Boa, der Pachter! Nimmt den noch jemand ernst?" um die Ohren gehaut.
Und schließlich: Jemand der sich so penetrant in den Vordergrund und in die Öffentlichkeit drängt wie Pachter, muss auch mit solcher Kritik leben können.
[re:1] gandalf1107 am 17.07. 16:00
+1 -
@witek: Nur weil der Typ gelegentlich mal richtig lag rechtfertigt das noch lange nicht den Dünnpfiff, den er sonst in die Weltgeschichte posaunt.
[re:1] witek am 17.07. 16:02
+3 -
@gandalf1107: Genau so ist. Pachters Analysen kann man mit "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn" zusammenfassen. ;)
[re:4] Elkinator am 17.07. 18:34
+ -1
@Zeussi: Naja, der Pachter lag in der Vergangenheit IMMER falsch!
[re:5] bigspid am 18.07. 07:36
+ -
@Zeussi: Also wenn ein professioneller Fußballspieler ständig den Ball verliert und Eigentore schießt, dann kann ich ihn getrost als schlechtesten Fußballspieler der Welt bezeichnen, ohne selbst Fußballer sein zu müssen ;)
[o4] LMG356 am 17.07. 15:02
+8 -2
"Der schlechteste Analyst der Welt meint" muss eine so subjektive Überschrift wirklich sein? Am ende des Tages ist es SEINE Meinung und wen sie Wirklich so "Falsch" ist werden es die Leser schon selbst bemerken. Herr Pryjda sollte sich lieber bei Bild bewerben....
[o5] FatEric am 17.07. 15:06
+8 -
Die Switch ist mit 330€ auch nicht gerade günstig, zumal das ganze Zubehör ja auch nicht gerade billig ist und selbst ein Spiel liegt der Konsole nicht bei. Trotzdem ist die Switch 3 Monate nach Verkaufsstart regelmäßig ausverkauft, erst jetzt gehts langsam. Und leistungstechnisch spielt die XBox dann in einer ganz anderen Liga zumal die auch als UHD Player verwendet werden kann. Da wird es schon ein paar Käufer geben.
[re:1] My1 am 17.07. 15:19
+1 -2
@FatEric: die switch punktet halt mit ihrer relativen einzigartigkeit durch das hybridgaming.

fifa kommt ja auch auf die switch bspw das wird wahrscheinlich auf nem 330€ Laptop nicht groß laufen und selbst wenn ist der akku wahrscheinlich in ner stunde runter.
[re:1] FatEric am 17.07. 16:55
+3 -1
@My1: Und das was die Xbox One X an Leistung und Funktionen bringt, wirst du mit einem 500€ PC erst recht nicht hinbekommen.
[re:1] Joeffm am 17.07. 19:30
+1 -4
@FatEric: natürlich ist das machbar...
[re:2] Andy2019 am 18.07. 09:29
+ -
@FatEric:
Wie kommst du zu so einer Aussage?

Warum sollte das mit einem PC nicht machbar sein?
[re:2] barnetta am 17.07. 19:42
+1 -
@FatEric: Bei der Switch bin ich gespannt wie es in einem Jahr ausschaut. Da ist vom Hype evtl. nicht mehr viel übrig, die Exklusives durch und das Ding liegt wegen schlechtem Third Party Support wie Blei in den Regalen. ODER, Nintendo übernimmt die Weltherrschaft ?
[re:1] darius_ am 18.07. 14:51
+ -
@barnetta: Wird so kommen... Aktuell war der Hype der Konsole geschuldet... Viele enttäuschte WiiU user und,ehemaligen Wii Besitzer stürzen sich auf die Konsole.
[re:3] bigspid am 18.07. 07:38
+ -
@FatEric: Naja in Japan stehen 3.000 Leute für 250 Konsolen an^^ Gabs gesterne eine News dazu. Das Ding verkauft sich noch immer sehr gut und die Verfügbarkeit ist teilweise miserabel. Wer auf Nummer sicher gehn will, bestellt bei Amazon oder gamestop eine vor.

edit: Korrektur, bei Amazon ist sie sogar vorrätig. Dann scheint das Lieferproblem sich auf Japan zu beschränken.
[o9] Matico am 17.07. 15:41
+8 -2
Man muss exklusive Spiele schaffen die so gut sind, dass man sie unbedingt spielen will. Und zwar zum Release. Dann gehen auch 500 EUR. Siehe Zelda für die Switch. Ob man es nun mag oder nicht, es war der Systemseller. Die Leute stehen sicherlich nicht Schlange für die Hardware. Es geht nur um die Spiele. Die One X kommt auf den Markt, zu welchem Preis auch immer und die Frage ist folgende: Warum sollte ich sie kaufen? Es kommt kein, wirklich kein exklusives Spiel, kein Systemseller, gar nix. Die Technik Freaks klicken jetzt Minus und kaufen die Kiste. Das finde ich ja auch gut. Aber die reichen nicht.
[re:1] LMG356 am 17.07. 15:43
+1 -1
@Matico: Die "Technik Freaks" kaufen einen PC ;)
[re:1] Matico am 17.07. 16:00
+1 -1
@LMG356: Das kommt dann noch dazu. Forza 7 wird sicher mega aussehen, aber auch das kommt dann für den PC. Ich sehe überhaupt keine Zielgruppe für die neue Konsole - und das liegt wie gesagt nur an den fehlenden Systemsellern. Selbst mich (ich liebe Konsolen und muss sie zumindest zum testen immer kaufen) lässt die Kiste kalt. Weil ich nicht wüsste was ich da einlegen kann das ich sonst nicht zocken kann.
[re:2] gucki51 am 17.07. 19:28
+ -
@LMG356: einen pc dazu. Zur x
[re:2] Gimbley am 17.07. 15:55
+2 -2
@Matico: Sehe ich genauso, es fehlen einfach die Gründe für den Mehrpreis.

Und vermutlich wird man mit der Lupe die Grafikunterschiede zwischen einem PS4 Pro und einem One X Game suchen müssen.
[re:1] darius_ am 17.07. 16:56
+1 -
@Gimbley: Hoffentlich nicht. Meine Erwartung an die X gegenüber den Pro "Updates": Auflösungen und Detail an Grafik höher. Stabilere framerate. Höhere auflösung allgemein, höhere framerate allgemein.
[re:1] LMG356 am 18.07. 07:50
+ -
@darius_: Höhere Details wird sich wohl kaum bei der 4 Fachen Auflösung hinbekommen. Es sei denn sie läuft mit 30 FPS was mehr als arm wäre....
[re:1] darius_ am 18.07. 09:38
+ -
@LMG356: Reicht doch wenn assets höher aufgelöst sind, Texturen usw. besser als,auf der Oro, Weitsicht. Ob immer 4K ? Egal.
[re:2] LMG356 am 18.07. 10:39
+1 -1
@darius_: Also fällt dann auch noch der letzte "Kaufgrund" 4K auch noch weg....Wow lohnt sich ja dann richtig das teil /s
[re:3] darius_ am 18.07. 12:24
+ -2
@LMG356: Es geht um die beste Konsolen version eines Spieles. Die wird es nur auf der X geben.
[re:4] LMG356 am 18.07. 13:12
+ -
@darius_: Herzlichen Glückwunsch etwas neues (xbox one x) ist besser als etwas altes (PS4).... Dieses Konzept ist ja wirklich sehr neu und vor allem in der Technik sehr überraschend. Der einzige Kaufgrund für das teil ist der Geringe Preis was irgendwie keinen sinn mach wenn man sich dazu einen 500-1000€ Teuren Fernseher Kaufen muss um es voll zu nutzen. Da kauft man sich lieber einen einen Guten 700-800€ PCc + 1080p 144hz Monitor.
[re:5] darius_ am 18.07. 13:41
+ -
@LMG356: Dann tu das.
[re:6] LMG356 am 18.07. 13:43
+ -
@darius_: Hab ich schon :). Hoffe die Konsolen erleben in den nächsten 10 Jahren auch schon +60 FPS xD
[re:3] isedulkt am 17.07. 18:25
+ -
@Matico: naja im fall der switch würde ich nicht unbedingt das zelda als kaufgrund zählen, da es ja auch für die wiiu raus kam ... ich denke, dass es um die möglichkeit ging die "großen games" auch unterwegs spielen zu können ...
[re:1] Matico am 17.07. 20:33
+1 -
@isedulkt: Glaube schon, dass viele wegen Zelda zugeschlagen haben. Leute die keine Wii U hatten. Die war ja eh nicht so der Verkaufsschlager.
[10] SaschaK4 am 17.07. 16:57
+2 -3
Exklusivtitel hier, Exklusivtitel da...die ganzen Exklusivtitel, die die Hardwareverkäufe ja angeblich ankurbeln machen in wirklichkeit doch gerade mal 5% der verkauften Spiele überhaupt aus.
Der einzige Knackpunkt der, der One X schadet ist meiner Meinung nach eher die Verbreitung der 4k HDR fähigen TV Geräte.
Klar werden die Passionierten PC Spieler (der war ich auch sehr viele Jahre) sich fragen wofür sie diese Konsole brauchen. Ich denke aber in steigendem Alter wird es einige Leute geben, die zwar immernoch gerne ein Ründchen zocken nach Feierabend, Wert auf Qualität legen, aber eben nicht stundenlang am Schreibtisch und im Büro/Gamerstuhl sitzen wollen.
Klar kann ich einen Pc auch am Fernseher anschließen und einen Xbox Controller damit nutzen...Aber es ist eben nicht so Bequem und einfach wie eine Konsole zum schnellen Zocken von der Couch aus am neuen Fernseher :)

Würden die großen IT-Riesen mehr zusammenarbeiten wäre ich ja mal für ein Bundle aus neuer Konsole + Fernseher zum ansprechenden Preis....aber ich glaube das kann höchstens Sony machen, die auch eigene Fernseher produzieren.

Da bei mir ein neuer Fernseher ansteht wird meine erste Konsole und damit PC Nachfolger zum zocken jedenfalls die One X
[re:1] Toerti am 17.07. 19:32
+1 -
@SaschaK4: Da muss ich als jemand der jetzt auf die 40 zugeht und wie du schreibst gern nach Feierabend zockt widersprechen. Geld für die Konsole ist nicht das Problem, Notfalls direkt mit neuem Fernseher.
Aber ich möchte Abends zum Feierabend eben keine hektischen Multiplayer Shooter oder Rennspiele bei denen ich zugetextet werde spielen, sondern was erwachsenes, düsteres mit Story, Richtung Nioh, detroit oder last of us.
Da bietet mir die One, egal welche, leider nichts.
[11] Kribs am 17.07. 17:07
+ -2
Das Wunderbware an seinen Analysen sie treffen immer, sieht man treffend an den Reaktionen der >"Gruppe einfügen" Master Race<.

Das Amüsanteste ist die immer gleiche Stereotypische Rabulistische Rhetorik, mit der das unter Minderwertigkeitskomplexen leidende Lager die Schmach der eingebildeten Bloßstellung wettzumachen versucht.
[re:1] Chris Sedlmair am 18.07. 01:47
+ -
@Kribs: Was hat triggern mit Analyse zu tun?
[12] Warhead am 17.07. 17:27
+ -
gehe ich aber 1:1 mit...die x kommt mir erst ins haus wenn die normale one den geist aufgibt und das teil unter 300-350€ kostet

ich hätte nichts gegen eine umtauschaktion mit zuzahlung, aber auch das sollte sich im rahmen halten...
[13] terminated am 17.07. 18:49
+4 -2
Auch wenn es gleich wieder Minuse hageln wird: so unrecht hat er nicht. Der Preis von 500€ wird für viele denke ich einfach zu viel sein. Bis dahin wird die PS4 Pro kaum noch 300 Euro kosten und beide sind für den "Normalo" 4k tauglich und dann denkt er sich: wieso mehr ausgeben für "das gleiche". Außerdem bleibt ein weiteres großes Problem der XBOX bestehen: die Spiele. Während für die PS4 quasi jeden Monat neue Exklusivspiele rauskommen, vegetiert meine Xbox One eigentlich nur vor sich hin und nicht exklusiv Spiele kauf ich lieber direkt für den PC und oder für die Playstation 4 (weil die PS4 einfach deutlich mehr Leute im Freundeskreis haben). Ein Upgrade von der One auf die One X kommt für mich nicht in Frage (wegen den fehlenden Spielen) und auch Freunden würde ich den Kauf der XBOX eigentlich nicht empfehlen, weil eben mehr Spiele für die PS4 released werden. Ob sich das mit der One X ändert, muss erst die Zukunft zeigen.
[re:1] darius_ am 17.07. 19:20
+ -1
@terminated: quasi jeden Monat neue Exclusive Spiele??? Das trifft auf die Xbox doch auch zu.... : jede menge Spiele aus dem PC lager, welche für Konsole nur oder zuerst auf der Xbox erscheinen...
[re:1] terminated am 17.07. 19:23
+2 -2
@darius_: Aber eben nicht Exklusiv für die Xbox One sind sondern eben auch auf dem PC. Das zähl ICH nicht als Exklusivtitel - da ich ja auch den PC hab auf dem ich dieses Spiel spielen könnte. Sowas wie Halo 5 ist für mich ein Exklusivtitel für die Xbox One oder eben Uncharted für die PS4. Forza Horizon 3 ist keiner, eben weils das auch für PC gibt.
[re:1] darius_ am 17.07. 19:27
+2 -
@terminated: du wirst zugeben, es ändert für Konsolenspieler nix, daran, ist xbox exclusive. hab meinen PC schon länger nicht mehr aufgerüstet. Ist mir egal. Spiel ich auf der Xbox.
[re:1] terminated am 17.07. 19:28
+1 -
@darius_: Ja, dem stimm ich zu. Wenn man keinen Computer hat, mag die Sicht auf die Dinge eine andere sein. Ich berichte natürlich nur aus meiner Warte aus :)
[re:2] darius_ am 17.07. 19:36
+1 -1
@terminated: da bin ich ganz bei dir. ist nit böse von mir oder trollen, nur nervt mich unter beinahe jeder xbox (x) News lesen zu müssen: wozu? gibt's eh auf pc auch...

warum spielen die leute die Multis auf Konsole? ein COD oder Battlefield.... ist doch am PC ein GrafikBrett?

Meine Wahrnehmung ist, dass die Diskussion (von gesponsorten beiträgen) weg von der Leistung, hin zur "Spieleauswahl" gedrängt wird, nachdem sony mit Leistung nicht mehr Punkten kann.
[re:2] PakebuschR am 17.07. 20:14
+ -
@terminated: Sind eben Windows Exklusiv, kenne pers. nichtmal Konsolenspieler die nebenher am PC soccen und umgekehrt und erstere benutzen den PC wenn vorhanden überweigend zum arbeiten.

Der PC Spieler ärgert sich höchstens weil ein Spiel Exklusiv ist und er warten muss und der Konsolenspieler will es einfach/bequem und ist froh wenn er nach getaner Arbeit den PC auschalten und es sich vor den TV bequem machen kann.
[14] cathal am 17.07. 19:20
+2 -1
500 Waren meine Schmerzgrenze, daher schlage ich definitiv zu, auch ohne Fanboy zu sein, ich habe die normale One, eine PS4 und einen Gaming PC, die One X kommt dann an die 4K Glotze.
[re:1] gucki51 am 17.07. 19:29
+1 -
@cathal: so ist es. Sobald vorbestellen geht wird das erledigt
[re:2] FuzzyLogic am 18.07. 05:02
+ -
@cathal: krass, dann hast du in den letzten 3 Jahren mehr für Gaming ausgegeben als ich mein ganzes Leben. Wieso soviel Hardware?
[re:1] cathal am 18.07. 14:46
+ -
@FuzzyLogic: Ich hab Freunde die spielen nur auf der PS4 außerdem gibt es da gute Exklusivtitel (Uncharted, Horizon Zero Dawn, Crash, etc.)
Auf der XBox komme ich mit EA Access gnadenlos günstig an viele Spiele, ausserdem habe ich Freunde die nur dort Spielen.
Am PC spiele ich gerne Strategiespiele und alles was mit Maus und Tastatur besser klappt.
Mir gefällt auch Microsofts Play Anywhere, so kann ich beispielsweise Forza Horizon 3 auf PC und XBox Spielen. Da die XBox mein Gold Konto hat kann dort auch jeder andere meine Spiele spielen und wenn ich dann unter Windows Spiele kann ich mit einem Kauf sogar zu zweit online spielen.
[15] Da Malesch am 17.07. 19:25
+2 -5
Ausnahmseise hat er mal Recht. 500€ sind fur den Massenmarkt zu teuer. Das hat man schon zum Release der XBox One mit Kinect gespürt.. Klar werden einige Tekkis und Nerds zuschlagen, die Masse wird MS mt der X nicht erreichen
[16] hausratte am 17.07. 20:01
+ -
Nun, wenigstens ein sympathischer Analyst. Und, das will schon etwas heißen :-)
[17] Gast87092 am 17.07. 20:07
+2 -
Die Xbox One X ist aber keine neue Konsole wie es die Ps4 war sondern ein Zwischenschritt.
[re:1] PakebuschR am 17.07. 20:19
+1 -
@Gast87092: Der Zwischenschritt ist doch die XBox One S wenn ich das richtig sehe!?
[re:1] Gast87092 am 17.07. 20:54
+1 -
@PakebuschR: Das S steht für Slim. Es ist eine kleinere Xbox One die minimal übertaktet wurde. Die One X ist lustigerweise kleiner als die Slim aber ebenfalls eine XBox One. Allerdings mit 4k fähiger Hardware. Aber alle Spiele werden auf allen Konsolen spielbar sein. Das ist auch Pachters Argument. Für den Preis der One X könntest du dir eine One S und eine PS4 kaufen.
[re:1] PakebuschR am 17.07. 21:34
+1 -
@Gast87092: Eben, die S ist der "Zwischenschritt" d.h. ein günstiges Einstiegsgerät zu XBox One X, dem Spitzenmodell. Wer das "Optimum" an Power/Bildqualität will muss eben etwas tiefer in die Tasche greifen, für viele wird aber auch die S reichen mit immernoch guter Leistung und 4K ist in den Wohnzimmern eh noch nicht so verbreitet.
[18] Bobbie25 am 17.07. 20:42
+ -
Glaube setzt immer Religion vorraus...
[re:1] darius_ am 17.07. 21:27
+ -1
@Bobbie25: Oder Berge :)
[19] KoA am 17.07. 21:38
+1 -2
"Pachter hat [...] allerdings nicht den besten Ruf, da er vor allem für die Quantität und nicht unbedingt Qualität seiner Voraussagen bekannt ist."

Da kenne ich aber noch etwas, das ebenso nicht den besten Ruf genießt, da es eher für Quantität und nicht unbedingt für die Qualität seiner Inhalte bekannt ist. ;)
[20] Fettman am 17.07. 23:37
+1 -
Bei dem Titel musste ich direkt an den Pachter denken :D Ging bestimmt nicht nur mir so:)
[re:1] LMG356 am 18.07. 07:55
+ -1
@Fettman: Nein, eher an die Bild.....
[21] vandyke am 17.07. 23:42
+ -
"Xbox One X erscheint im nächsten Herbst"

Bitte? Ich denke die neue XBox erscheint im Herbst diesen Jahres, also DIESEN Herbst? :D
[re:1] Breaker am 17.07. 23:54
+2 -
@vandyke: Dieser Herbst ist der nächste Herbst. Nächste ist der Superlativ zu nahe, und was ist schon näher als der unmittelbar folgende? :)
[re:1] vandyke am 18.07. 10:15
+ -
@Breaker: Da es zwei verschiedene Betrachtungsweisen gibt, sollte man für News immer "kommend" verwenden.

Die zweite Betrachtungsweise bezieht sich, wie ich schon geschrieben habe, auf einen Zeitraum und nicht auf einen Abstand. Ich bin kein Sprachwissenschaftler, aber weiß, dass bei dem Thema Uneinigkeit in der Bevölkerung herrscht und es daher ungünstig ist, dass für eure News zu verwenden.

Ich sage auch "dieses Wochenende" und meine damit 22.-23.07. Da es eben das Ende dieser Woche ist. Dabei betrachte ich die aktuelle Woche als einen Zeitraum. Diese Woche, diesen Freitag, dieses Wochenende. Andere machen es halt anders.
[22] BufferOverflow am 18.07. 00:27
+1 -1
Er hat dabei einiges vergessen. Zum Beispiels das die größte demografische Gruppe an Gamern nicht mehr Kids von 4 bis 25 Jahren sind, sondern von 25 bis 50 Jahre. In der letztgenannten Gruppe gibt es einige die einen Job haben, regelmäßig arbeiten aber trotzdem leidenschaftlich gerne Gamen. Sie möchten ein Premium Produkt und das bekommen sie.

Patcher sagte auch dass man für den Preis der X eine XboxS und eine PS4 Slim kaufen könne. Hierbei lässt er völlig außen vor, dass die größte Gruppe sich bereits eine Vanilla PS4 oder Xbox gekauft hat und des Weiteren dass die Gamer eigentlich schon zum Launch der beiden Geräte unzufrieden mit dem gebotenen von SONY und Microsoft waren und noch sind. Die Geräte wurden 2013 mit Millionen von Transistoren und 8GB Ram beworben. Tatsächlich standen aber nur 4,5GB Ram für Gaming zur Verfügung. Der Sprung vom X360 Zeitalter zum Knack und Octodad Launchtitel war nicht sonderlich groß und ziemlich enttäuschend.

Die Konsolen Gamer warten also schon seit 2013 auf den Jump ahead, auf etwas was man wirklich nextgen bezeichnen kann und sogar bestand hat wenn die nächste Konsolengeneration kommt.

Also Herr Patcher, weshalb sollte ich eine Vanilla PS4 kaufen wenn schon eine Zuhause ist und ich mit der Leistung seit dem Konsolenlaunch 2013 total unzufrieden bin? - Ich habe Xbox und Ps4 gekauft, weil ich keine Optionen auf dem Markt hatte, ich konnte nichts besseres kaufen, jetzt kann ich es aber.

500 zu teuer? ich trade meine Vanilla und Xbox S in und bekommen Xbox One X für 250, alles gut.
[23] Smilleey am 18.07. 07:36
+1 -1
Warum schlechteste? Neidisch? Der Mann verdient mehr als alle Winfuture Redakteure zusammen. Zudem hat er recht was er sagt zur Xbox One X.
[re:1] crmsnrzl am 18.07. 09:44
+ -2
@Smilleey: Nö, weil seine Vorhersagen/Analysen so gut sind, wie mein Gesang.
Täte ich das öffentlich, würde man mich erschießen und der Schütze sich auf Notwehr berufen.
[24] SaschaK4 am 18.07. 08:22
+ -
Für Alle, die den Preis bemängeln, man muss doch wahrscheinlich nur 3 Wochen nach release warten auf die Amazon Cyber Week Ende November, da gibt es bestimmt die ersten Angebote :) oder 2 Monate auf die alljährliche Medimarkt 60Euro Gutschein für 50 Euro Aktion und bekommt auch damit die Konsole deutlich günstiger. Vorausgesetzt man will sie nicht am ersten Tag ;)
[25] Feii am 18.07. 09:36
+2 -
Versteh das Verhältnis manchmal nicht. Für ein Smartphone sitzen 500€ locker in der Hose wo die Leistung die das Smartphone bringt nicht benötigt wird für normale Anwendungen aber bei ner Konsole wo Leistung gebraucht wird ist man nicht bereit 500€ zu zahlen.
[26] Memfis am 18.07. 09:38
+1 -2
Ich finde so unrecht hat der Mann nicht. Würde ich mir eine Xbox One kaufen wollen, dann wäre die Schmerzgrenze tatsächlich irgendwo bei 300€ - und zwar MIT Spiel.
[27] BonnerTeddy am 18.07. 12:41
+ -
die xbox one x ist wirklich zu teuer paar euro mehr hab ich n gamer pc der genau das selber bring nur etwas mehr Oo.
Ich hatte z.B glück und hab von meinem kumpel seinem vater einen icore 7 für 120 euro gekauft mit 32 ram auser die grafikkarte muss ich ersetzten sonst läuft der pc wie butter
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum