Jetzt auch mobil Kommentieren!

Rollout beginnt: WhatsApp kann beliebige Dateiformate verschicken

Von John Woll am 13.07.2017 18:40 Uhr
10 Kommentare
Die Entwickler von WhatsApp haben damit begonnen, die Möglichkeit zum Versand jedes beliebigen Dateiformats für Nutzer freizuschalten. Der Rollout des neuen Features passiert offenbar in Wellen, die Dateigröße bleibt weiter beschränkt.

WhatsApp Desktop

Dateiformat ab jetzt ganz egal

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte WhatsApp erstmals die Möglichkeit für seine Nutzer freigeschaltet, neben Bildern und Videos auch andere Formate über den Nachrichtendienst zu versenden. Allerdings galt dabei bis zum heutigen Tag eine Einschränkung auf die Formate csv, doc, docx, pdf, ppt, pptx, rtf, txt, xls und xlsx. Während andere Messenger-Anbieter hier schon länger den Versand aller Daten ermöglichen, ziehen die WhatsApp-Macher offenbar aber jetzt hinterher.

Wie unter anderem Wabetainfo berichtet, hat WhatsApp offenbar heute damit begonnen, für Nutzer unter Android, iOS, Windows Phone - und auch der Desktop-Version WhatsApp Web - alle Beschränkungen beim Versand von Dateien aufzuheben - das heißt, dass jetzt unter anderem auch Fotos und Videos unkomprimiert über den Dienst versandt werden können. Ein Update der App ist für die Nutzung der neuen Möglichkeiten nicht notwendig, vielmehr muss diese vom Entwickler freigeschaltet werden.
WhatsApp verfolgt beim Rollout des unbeschränkten Datei-Versandes die bewährte Strategie, nicht allen Nutzern gleichzeitig Zugriff zu gewähren, sondern die Freischaltung in Wellen zu verteilen. Laut Wabetainfo läuft dieser Prozess aktuell noch "sehr langsam" und WhatsApp "experimentiert im Moment noch mit einigen Nutzern".

Größe bleibt aber noch beschränkt

Zwar hebt das WhatsApp-Update die Versand-Beschränkung in Sachen Datei-Typen auf, allerdings gelten weiterhin Grenzen bei der Größe der verschickten Datenpakete. Unter iOS lassen sich über den Dienst 128MB übertragen, unter Android ist der Versand von 100 MB-Dateien möglich. Wer über den Desktop mit WhatsApp Web Daten übermitteln möchte, muss diese auf 64MB beschränken. Ist die Funktion für den eigenen Account freigeschaltet, kann der Versand der Dateien wie gewohnt über das Anwählen des Büroklammer-Symbols erfolgen. Dort findet sich dann der Eintrag "Dokumente".

WhatsApp: der erste Messenger mit einer Milliarde Nutzer

Download WhatsApp für Android: APK-Version Download WhatsApp Desktop: Neuer Windows-Client für beliebten Messenger
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum