Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nokia 3, 5 & 6: Release-Termine stehen, Preise höher als erwartet

Von John Woll am 03.07.2017 19:35 Uhr
17 Kommentare
Das Comeback der Smartphones mit Nokia-Branding verschiebt sich etwas nach hinten und fällt teurer aus als bisher erwartet: Die Modelle Nokia 3, 5 und 6 kommen jetzt erst im Juli auf den Markt und der Hersteller passt die Preise um bis zu 30 Euro nach oben an.

Offizielle Verfügbarkeit

Nachdem der Mobilfunkanbieter O2 schon Mitte des Monats die Vorbestellung für die Modelle Nokia 5 und Nokia 6 möglich machte, hat jetzt das das Unternehmen HMD Global - Inhaber der Namensrechte für Nokia-Smartphones - offiziell die Verfügbarkeit der neuen Smartphones auf Android-Basis bekannt gegeben - und muss damit auch eine Verspätung einräumen. Ursprünglich waren die Modelle Nokia 3, 5 und 6 bei der Vorstellung beim MWC in Barcelona Ende Februar für das zweite Quartal 2017 angekündigt worden. Jetzt findet das Comeback der Kultmarke auf dem Smartphone-Markt erst im Juli statt.

Nokia 6, 5 und 3: Erster Eindruck des Smartphone-Neustarts
Wie Golem in seinem Bericht schreibt, wird das Nokia 5 laut HMD Global Ende Juli mit einer offiziellen Preisempfehlung von 210 Euro in den Handel gehen. Ebenfalls auf Ende nächsten Monats wird dann auch der Starttermin des Nokia 6 angekündigt, das für 250 Euro zu haben sein soll. Zu guter Letzt soll das Modell Nokia 3 noch im Laufe der aktuellen Woche auf den Markt kommen. Kunden können beim kleinsten Modell der Nokia-Smartphones mit einem Preis von 160 Euro rechnen.

Teurer als angekündigt

Ein Blick auf die jetzt bekannt gegebenen Preise zeigt, dass HMD Global auch beim Preis nicht ganz bei seinen bisherigen Ankündigungen bleiben kann. So waren im Februar für die Modelle Nokia 3 und Nokia 6 noch 20 Euro weniger beim Marktstart veranschlagt worden, beim Nokia 5 schlägt der Hersteller im Vergleich mit der ersten Ankündigung sogar 30 Euro auf den Preis auf.

Ein Blick in den WinFuture-Preisvergleich zeigt: Neben den ersten Listungen bei den Anbietern Mobilcom-Debitel und O2 haben mittlerweile auch Händler wie Amazon die neuen Nokia-Modelle in ihr Angebot mit aufgenommen - der große Versandhändler hält sich dabei genau an die neuen Preisempfehlungen des Herstellers und bietet das Nokia 3 für 159,90 Euro an.

O2 liefert dann auf seiner Seite noch einen genaueren Hinweis auf die Verfügbarkeit des Nokia 5 & 6. Das Nokia 5 kann laut dem Anbieter ungefähr zwischen 17.7. und 21.07. zugestellt werden, das Nokia 6 ist nach diesen Angaben zwischen dem 31.07. und 04.08. bei den Vorbestellern.
Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6
Drei Nokia-Modelle vorgestellt
Nokia 3: Smartphone, das die Einsteigerklasse aufmischen könnte
Nokia 5: Die Tradition wird auch beim neuen Hersteller erhalten
Nokia 6: Der Lack ist bei weitem nicht ab - im Gegenteil
whatsapp
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nokia
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum