Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft Whiteboard: Neue Skizzen-App für Windows 10 vorab im Netz

Von Roland Quandt am 23.06.2017 14:38 Uhr
1 Kommentare
Microsoft hatte seine neue "Whiteboard" genannte App auf dem Surface-Pro-Event im Mai erstmals gezeigt. Damals kündigte man die Verfügbarkeit des Programms für den weiteren Jahresverlauf an. Jetzt ist eine frühe Version von Microsoft Whiteboard ins Internet gelangt, so dass das neue Tool für PCs mit Stylus-Unterstützung schon jetzt ausprobiert werden kann.

Die Kollegen von WindowsBlogItalia haben die App offenbar aus unbekannter Quelle erhalten und inzwischen bei einem Datei-Hosting-Dienst hochgeladen. Mit etwas Aufwand kann das Paket, welches die Universal-App enthält, auch ohne den Weg über den Windows Store auf einem mit Windows 10 ausgerüsteten PC zum Laufen gebracht werden.


Auch diese frühe Version enthält bereits diverse Funktionen, die Microsoft bei der Vorstellung des Surface Pro erstmals gezeigt hatte. Dazu gehört unter anderem die Möglichkeit, aus einfachen Zeichnungen automatisch geometrische Formen oder Tabellen formen zu lassen. Hinzu kommt die Anzeige von Winkeln in fertigen Formen.

Offenbar ist die jetzt an die Öffentlichkeit gelangte Vorabversion von Microsoft Whiteboard für den Einsatz in Schulen vorgesehen, denn sie wird ausdrücklich als "Education Preview" bezeichnet. Dem Nutzer stehen darin ein virtuelles Lineal sowie diverse Stifte und Marker zur Verfügung. Hinzu kommt auch die Option, aus einer Gleichung direkt ein Diagramm erstellen zu lassen und Bilder aus dem Web einzufügen.

Eine der wichtigsten Neuerungen in Whiteboard ist aktuell noch nicht verfügbar: das sogenannte Collaborative Inking, bei dem mehrere Nutzer eine gemeinsame Arbeitsfläche für Skizzen gleichzeitig verwenden können, ist wegen der fehlenden Möglichkeit zur Anmeldung über einen Microsoft-Account noch nicht verfügbar.

Gerade wenn es um die Erstellung einfacher Skizzen geht, ist das Whiteboard-Tool sicherlich ein interessanter und nützlicher Ansatz. Noch handelt es sich nicht um einen offiziellen Installationsweg, bis Microsoft zu einem bisher noch nicht genannten Termin in naher Zukunft die generelle Verfügbarkeit bekannt gibt.
whatsapp
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Microsoft Surface
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum