Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nyko: Case mit integriertem Akku kann die Switch unterwegs laden

Von Tobias Rduch am 18.06.2017 10:31 Uhr
2 Kommentare
Die Nintendo Switch unterscheidet sich von den meisten anderen Heimkonsolen, da sie sich zusätzlich auch mobil verwenden lässt. Doch eine Schwachstelle stellt die für viele Spieler geringe Akkulaufzeit dar, sodass ein externer Akku meistens schließlich doch unvermeidlich wird.

Selbstverständlich kann der Nutzer zu einer normalen Powerbank greifen, um das Problem mit einfachen Mitteln zu lösen. Sobald die Switch aber zusätzlich durch ein Case geschützt werden soll, gestaltet sich das Anschließen des Ladekabels doch als sehr umständlich. Der Hersteller Nyko möchte demnächst zwei neue Produkte auf den Markt bringen, welche diesen Vorgang erheblich vereinfachen sollen.

Nyko Switch Case


Nyko Switch Case

Power Shell Case und Power Pak

Das erste Zubehör-Produkt ist das sogenannte Power Shell Case, welches äußerlich wie ein normales Gehäuse für die Nintendo Switch wirkt. Hier können die Konsole selbst sowie Game Cards verstaut werden. Darüber hinaus wurde in das Case ein 6.000 mAh großer Akku integriert, der über einen Micro-USB-Anschluss geladen werden kann. Die Switch wird über ein USB Typ-C-Kabel aufgeladen, welches ebenfalls in dem Gehäuse befestigt wurde.

Eine Einschränkung gibt es allerdings: Aus Sicherheitsgründen lässt sich die Konsole nur dann mit Strom versorgen, wenn das Schutzgehäuse zuvor geöffnet wurde. Diese Einschränkung ist beim sogenannten Power Pak nicht vorhanden: Die Akkukapazität beträgt jedoch nur 5.000 mAh und die Konsole ist ein wenig schwächer geschützt. Dafür kann auf alle Ports zugegriffen und zusätzlich ein integrierter Kickstand verwendet werden.

Damit der Nutzer überprüfen kann, ob die Akkukapazität des Schutzgehäuses noch für seine nächste Reise ausreicht, wurde eine entsprechende Lampe an der Rückseite der Konstruktion angebracht. Diese zeigt anhand von verschiedenen Farben, wie viel Strom dem Nutzer noch zur Verfügung steht. Lange warten müssen interessierte Spieler übrigens nicht mehr: Beide Produkte sollen bereits im Juli 2017 für jeweils knapp 40 Dollar auf Amazon erhältlich sein.

whatsapp
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch Stromversorgung
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum