Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft bringt Modern Keyboard mit eingebautem Fingerabdruckleser

Von Roland Quandt am 15.06.2017 23:09 Uhr
16 Kommentare
Microsoft hat ohne große Ankündigung das neue Microsoft Modern Keyboard öffentlich gemacht. Es ist die erste Tastatur des Redmonder Konzerns, bei dem ein Fingerabdruckleser direkt ab Werk eingebaut ist. Auch sonst kann sich das Modern Keyboard durchaus sehen lassen. Billig wird das Gerät aber nicht.

Seit kurzem ist das sogenannte "Microsoft Modern Keyboard with Fingerprint ID" im offiziellen Store des Unternehmens für die USA gelistet. Für 129,99 US-Dollar bekommt der Kunde eine vollwertige Desktop-Tastatur mit einer den Surface-Produkten ähnlichen Optik, das sowohl drahtlos als auch mit angeschlossenem Kabel betrieben werden kann.

Microsoft Modern Keyboard with Fingerprint ID

Die Besonderheit ist hier natürlich der Fingerabdruckleser, den Microsoft "versteckt" zwischen der rechten Alt- und Strg-Taste verbaut. Will man ihn nutzen, muss man den Fingerabdruckleser offenbar herunterdrücken, um so den Scan-Vorgang zu aktivieren. Vermutlich realisiert Microsoft durch die Integration in eine Taste das Aufwecken des jeweiligen Rechners mit anschließender, sofortiger Identifikation und Anmeldung.


Mit Hilfe des Fingerabdrucklesers in der Tastatur kann sich der Nutzer künftig schnell und zuverlässig per Windows Hello an seinem Rechner anmelden. Darüber hinaus bietet das Modern Keyboard eine Reihe von Funktionstasten und eine volle Tastenpalette inklusive Nummern-Pad am rechten Rand. Optisch entspricht das Gerät dem sogenannten Surface Keyboard, das rund 20 Dollar weniger kostet.

Die Basis der neuen "modernen Tastatur" ist aus Aluminium gefertigt und soll so widerstandsfähig und stabil sein. Im hinteren Bereich ist ein halbrunder, durchgängiger Ständer integriert, wo der Platz für zwei AAA-Batterien, ein integrierter Akku sowie ein MicroUSB-Port zur Stromversorgung bzw. den direkten Anschluss am jeweiligen Rechner und der Power-Schalter verbaut sind. Microsoft gibt die Nutzungsdauer nach voller Ladung mit bis zu zwei Monaten an.

Das Microsoft Modern Keyboard verbindet sich mit Hilfe von Bluetooth 4.0 oder 4.1 drahtlos mit dem PC, vorausgesetzt es ist Bluetooth-Unterstützung gegeben. Ist dies nicht der Fall, kann der Nutzer ein MicroUSB-Kabel nutzen, um die Verbindung zum Computer herzustellen. Das Modern Keyboard ist mit diversen Betriebssystemen inklusive Android und iOS kompatibel, soll aber natürlich vor allem mit Windows verwendet werden. Dabei ist vor dem Kauf zu bedenken, dass ausgerechnet das beliebte Windows 7 offiziell nicht unterstützt wird.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
16 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Accessories
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum