Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nokia "9": Acht Gigabyte RAM im neuen Flaggschiff-Smartphone?

Von Roland Quandt am 25.05.2017 23:05 Uhr
49 Kommentare
Die finnische Firma HMD Global will die Marke Nokia bei Smartphones offenbar mit einem Paukenschlag zurückkehren lassen. Nach ersten Hinweisen auf ein neues High-End-Gerät zeichnet sich jetzt ab, dass das bisher als "Nokia 9" gehandelte Smartphone mit ganzen acht Gigabyte Arbeitsspeicher aufwarten soll.

In den letzten Wochen waren in der Datenbank von Geekbench mehrere Einträge für Geräte mit der Bezeichnung "Heart" aufgetaucht - offenbar ein Codename, der von HMD Global auch schon bei den bereits länger bekannten Smartphone-Modellen Nokia 3 und Nokia 5 verwendet wurde. Jetzt ist laut NPU ein weiteres solches Benchmark-Listing aufgetaucht, das beim einen oder anderen Interessenten großes Interesse wecken dürfte.

Nokia 9

Konkret gibt es gleich eine ganze Reihe von Geekbench-Einträgen, die mit einem als "Unknown Heart" bezeichneten Gerät durchgeführt wurden, welches wie schon einige der früher gesichteten Einträge mit dem Qualcomm Snapdragon 835 ausgerüstet zu sein scheint. Dieser wird zwar nicht ausdrücklich genannt, die aufgeführte Prozessorkennung lässt sich aber bei anderen Einträgen für Smartphones wie das Samsung Galaxy S8 dem neuen High-End-Chip von Qualcomm zuordnen.


Acht Gigabyte RAM?

Das wirklich Interessante sind allerdings die Angaben zum Arbeitsspeicher, denn laut der Geekbench-Datenbank hat das getestete Gerät ganze 7717 Megabyte freien Arbeitsspeicher zur Verfügung - also ganze acht GB RAM verbaut. Sollte HMD Global also tatsächlich eine Topversion des Nokia "9" planen, ist diese offenbar eines der ersten Smartphones überhaupt, das über derart viel Arbeitsspeicher verfügt.

Natürlich gibt es auch genug Gründe, an den Angaben von Geekbench zu zweifeln, denn die aufgeführten Testergebnisse fallen teilweise extrem gering aus. Außerdem dürfte sich auch ein Android-Benchmark täuschen lassen. Denkbar wäre zudem, dass es sich um eine Testplattform der Entwickler von HMD Global oder seinem Hardware-Partner FIH Mobile handelt, die in dieser Form nicht kommerziell auf den Markt kommen soll.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
49 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nokia
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum