Jetzt auch mobil Kommentieren!

Die nächste Institution ist verschwunden: ExtraTorrent schaltet ab

Von Christian Kahle am 18.05.2017 12:02 Uhr
12 Kommentare
Eine der letzten großen Institutionen der BitTorrent-Ära ist von uns gegangen: Die Plattform ExtraTorrent hat ihre Pforten für immer geschlossen - und zwischen einer entsprechenden Ankündigung und der Abschaltung vergingen letztlich nur wenige Minuten.

Wie das Magazin TorrentFreak berichtet, hat einer der Betreiber das endgültige Aus bestätigt und klang dabei nicht gerade so, als habe es sich um eine überstürzte, panische Entscheidung gehandelt. Es dürfte also nicht mit einer möglichen Strafverfolgung zu tun haben, auch wenn dies nicht ausgeschlossen werden kann. Über die genauen Gründe der Abschaltung wurden keine Angaben gemacht.

Wie die Betreiber mitteilten, sind von dem Schritt ExtraTorrent selbst sowie alle offiziellen Mirrors betroffen. Mit der Stilllegung würden auch sämtliche Daten von den Servern gelöscht, hieß es. Dieser Hinweis ist auch deshalb wichtig, weil sicherlich Dritte versuchen werden, mit Fake-Seiten Nutzer zu sich zu locken und das Ende der Plattform für ihre Zwecke zu missbrauchen. Es kann aber schlicht niemanden geben, der eine Kopie der Seite neu ins Netz stellt, wenn man den Äußerungen der Betreiber folgt. Die kurzfristige Ankündigung könnte also auch dem Zweck dienen, Kopierversuche zu unterbinden.

BitTorrent Sync: Schnelle Alternative zu Dropbox & Co.

Zukunft der Release-Gruppen unklar

Unbekannt ist aktuell noch, wie es mit dem Umfeld der Plattform weitergeht. Das betrifft insbesondere die Arbeit der angeschlossenen Release-Gruppen EtHD und ettv, von denen durchaus so manche Inhalte online bereitgestellt wurden. Hier gilt es wohl erst einmal abzuwarten, ob diese sich eine neue Heimat suchen.

ExtraTorrent gehört zu den Urgesteinen der Torrent-Szene. 2006 wurde die Plattform gegründet, als Angebote wie TorrentSpy und Mininova die Landschaft dominierten. Mit der Zeit stieg das Projekt dann zum zweitgrößten Torrent-Index nach The Pirate Bay auf - was aber teils auch damit zusammenhing, dass andere Angebote stärker mit der Strafverfolgung zu kämpfen hatten.

Download
µTorrent - Kostenloser BitTorrent-Client
whatsapp
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Filesharing BitTorrent
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum