Jetzt auch mobil Kommentieren!

Surface Laptop: Ein Prototyp-Modell hatte sogar zwei USB-C-Ports

Von Witold Pryjda am 03.05.2017 16:05 Uhr
12 Kommentare
Der gestern vorgestellte Surface Laptop von Microsoft ist ein in vielerlei Hinsicht ganz normales Notebook, das Gerät hat in ersten Hands-On-Berichten aber dennoch viel Lob abbekommen. Beklagt wird nur wenig, auf einen Kritikpunkt können sich aber praktisch alle einigen: den fehlenden USB-C-Port. In einem Video ist aber zu sehen: Der Surface Laptop hatte in der Entwicklung sogar zwei davon.

Der Surface Laptop ist das erste mehr oder weniger konventionelle Gerät der Surface-Reihe, mit Ausnahme des neuen (von Haus aus) auf den Windows Store beschränkten Betriebssystems Windows 10 S ist es "nur" ein schönes Gerät, wie viele Medienvertreter in ihren Ersteindrücken festgestellt haben. Wie erwähnt beklagen aber fast alle, dass dem Gerät ein zeitgemäßer USB-C-Port fehle.

Microsoft Surface Laptop

Microsoft hat dazu mitgeteilt, dass man einen derartigen Anschluss zwar in Erwägung gezogen habe, sich aber letztlich für einen Mini-DisplayPort sowie einen herkömmlichen Surface-Connector entschieden habe. Wie The Verge berichtet, hat der unter dem Codenamen Lynx entwickelte Laptop in seiner Prototypen-Phase diverse Vorabmodelle durchlaufen und zumindest einer davon hatte auch zwei USB-C-Anschlüsse.

Microsoft: Herstellung und Entwicklung der Surface-Produkte
Wohl unbeabsichtigt hat das Redmonder Unternehmen den dazugehörigen Prototypen selbst enthüllt: Denn im Video, das sich der Entstehung des Surface Laptop widmet, ist kurz (ca. bei Minute 1:03) ein entsprechendes Vorserienmodell zu sehen.

Nicht "erwachsen" genug

Bei der gestrigen Vorstellung des Laptops haben seine Erschaffer im Gespräch mit Journalisten auch die Gründe verraten. Demnach ist man zur Überzeugung gekommen, dass USB-C noch nicht "erwachsen" genug sei, da es noch Probleme mit Stromversorgung und den Kabeln gebe, dazu kommt, dass diese Anschlussart noch nicht verbreitet genug sei. Microsoft meint außerdem, dass die Zielgruppe des Surface Laptop eher etwas mit Mini-DisplayPort und einem traditionellen USB-Anschluss anfangen kann.

Microsoft Surface Laptop jetzt vorbestellen
Intel Core i5 7200U Intel Core i5 7200U Intel Core i7 7660U Intel Core i7 7660U
4 GB RAM
8 GB RAM
8 GB RAM
16 GB RAM
128 GB SSD
256 GB SSD
256 GB SSD
512 GB SSD
Intel HD 620 Grafik
Intel HD 620 Grafik
Intel Iris Plus 640 Grafik
Intel Iris Plus 640 Grafik
1.149,00 € 1.449,00 € 1.799,00 € 2.499,00 €
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger


Surface Laptop vorgestellt
Alles zu Microsofts erstem echten Laptop
Surface Laptop + Windows 10S
Riesen-Leak mit Bilder und Specs
whatsapp
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Surface
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum