Jetzt auch mobil Kommentieren!

Sharp Aquos R Compact: Randlos-Smartphone mit Kamera 'im' Display

Von Roland Quandt am 30.04.2017 16:46 Uhr
4 Kommentare
Die japanische Marke Sharp könnte in Kürze auch in Europa mit ihren oft eher ungewöhnlichen Smartphones an den Start gehen. Aus Russland war kürzlich zu hören, dass Sharp bald unter anderem ein Gerät anbieten wird, bei dem das weitestgehend randlose Display um die Frontkamera herum "geschneidert" ist.

Wie der russische Blogger Dmitry Provorov, der sich auf japanische Smartphones spezialisiert hat, über Twitter unter Berufung auf angeblich vollkommen zuverlässige Quellen meldete, soll mit dem Sharp Aquos R Compact bald eine Art kleinere Version des erst kürzlich mit dem neuen High-End-Prozessor Snapdragon 835 vorgestellten Aquos R auf den Markt kommen.

Sharp Aquos R Compact

Dessen Einführung sei auch "in Europa" geplant, wobei Provorov offen ließ, ob damit nur Russland und Osteuropa oder auch westeuropäische Länder wie Deutschland gemeint sind. Unabhängig davon dürfte das Aquos R Compact ein höchst beeindruckendes Gerät sein, weist es doch offenbar ein bisher noch nie dagewesenes Design auf, bei dem ein U-förmiger Ausschnitt am oberen Rand dafür sorgt, dass dort sozusagen "mitten im Display" die Frontkamera angebracht werden kann.

Sharp Aquos R Compact

Sharp bedient sich dafür anscheinend der Fähigkeiten seiner Display-Sparte, die bereits vor einiger Zeit erstmals LC-Displays präsentierte, bei denen die Ränder in fast jeder beliebigen Form gerundet oder beschnitten werden können. Diese kommen bisher vor allem im Automobil-Bereich zum Einsatz, wo sie zum Beispiel als runde Displays eine Art digitales Armaturenbrett für Drehzahlmesser, Tachometer und weitere, fahrzeugrelevante Anzeigen abbilden können.

Die von Provorov veröffentlichten Bilder des Sharp Aquos R Compact zeigen nun ein Gerät, bei dem die Frontkamera mittig am oberen Rand des Displays eingebettet ist, weil dort ein U-förmiger Ausschnitt vorhanden ist. Dadurch lassen sich auf dem Display dieses Android-Smartphones anscheinend wie üblich links und rechts am oberen Rand jeweils Benachrichtigungen, Netzwerk-Status, Batterie-Ladestand und Uhrzeit anzeigen, obwohl die Kamera in der bei anderen Herstellern auch üblichen Region verbaut wird.

Siehe auch: Sharp: Neue, fast randlose Displays können beliebige Form haben

Offen ist natürlich noch immer, ob Sharp das Aquos R Compact tatsächlich in dieser Form auf den Markt bringt oder ob es sich dabei um die kühnen Fantasien eines Render-Künstlers handelt. Zu Größe und weiterer Ausstattung des Geräts machte Provorov zunächst keine weiteren Angaben. Außerdem bleibt zunächst unklar, wie sich Sharp die Anzeige der weiteren Elemente der Oberfläche im Alltag vorstellt, also wie zum Beispiel bei der Medienwiedergabe mit dem Vollbildmodus umgegangen werden soll.
whatsapp
4 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum