Jetzt auch mobil Kommentieren!

HTC One A9s & Samsung Galaxy J7: Ordentliche Mittelklasse bei Aldi

Von John Woll am 27.04.2017 17:30 Uhr
Bei Aldi gibt es ab sofort mal wieder Smartphones, die mit 229 Euro dabei am oberen Ende der Discount-Preisskala angesiedelt sind. Bei Aldi Nord bekommt man mit dem HTC One A9s Metall-Mittelklasse geboten, in den Süd-Filialen gibt es das Samsung Galaxy J7 (2016).

HTC One A9s im Norden

Mit dem One A9s hatte HTC auf der IFA im letzten Jahr ein neues Modell vorgestellt, das in seiner Preisklasse vor allem mit dem Metallgehäuse auf sich aufmerksam machen konnte - einen echten Unibody bekommt man hier aber nicht geboten. Unter der aufgesetzten Metall-Haube darf der MediaTek-Achtkern-Prozessor Helio P10 mit bis zu 2,0 GHz für Antrieb sorgen. In Sachen Speicher können sich Kunden darüber freuen, dass Aldi hier die besser ausgerüstete Modellvariante mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher anbietet - dieser kann per Speicherkarten um bis zu 2 TB erweitert werden.

HTC One A9S: So solide ist die neue Metall-Mittelklasse
Bei unserem ersten Hands-on bei der IFA 2016 konnten wir darüber hinaus feststellen, dass HTC hier beim 5-Zoll-Bildschirm mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung auf ein Panel setzt, das praktisch aus jedem Winkel eine gute Farbdarstellung bietet und auch bei der Helligkeit keine Schwächen zeigt. Dazu kommen Features wie eine 13 Megapixel-Kamera mit ƒ/2,2-Blende, LTE (CAT 6) und ein Fingerabdrucksensor - direkt übernommen vom HTC 10. Aldi Nord bietet das HTC One A9s nur in der schwarzen Variante an.


Samsung Galaxy J7 bei Aldi-Süd

Für alle Kunden von Aldi-Süd steht dagegen ab sofort das Samsung Galaxy J7 im Multimedia-Regal. Mit dem Modell hatte Samsung im letzten Jahr sein Metall-Rahmen-Design in die Preisklasse unter 300 Euro eingeführt. Mit 5,5 Zoll bekommt man hier ein größeres Display, die Auflösung liegt bei dem SuperAMOLED-Panel ebenfalls bei 1280x720 Pixeln. Den Antrieb übernimmt der Exynos 7870 Octacore-SoC, dessen acht ARM Cortex-A53-Kerne bis zu 1,7 GHz leisten, dazu kommen 2 GB RAM und 16 GB erweiterbarer Speicher.


Bei den Kameras setzt das Android-Gerät Galaxy J7 auf 13 Megapixel (hinten) und fünf Megapixel (vorn), beide unterstützen Full-HD-Videoaufnahmen - als Besonderheit findet sich auf der Vorderseite ein LED-Blitz. NFC, N-WLAN und Bluetooth 4.1 sowie LTE (CAT 4) werden von dem Gerät unterstützt. Für manche Kunden ein wichtiger Bonus: der 3300 mAh-Akku ist austauschbar. Neben der schwarzen Variante werden bei Aldi Süd auch die Farben Weiß und Gold angeboten.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Samsung Electronics
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum