Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft hat Übernahmepläne für Cloud-Startup Cloudyn

Von Nadine Juliana Dressler am 20.04.2017 17:49 Uhr
4 Kommentare
Microsoft ist dabei sich das nächste Cloud-Startup einzuverleiben: Berichten zufolge plant der Software-Riese das in Israel ansässige Unternehmen Cloudyn für einen bislang noch unbekannten Preis aufzukaufen.

Gerüchteweise ist Microsoft bereit zwischen 50 und 70 Millionen US-Dollar für die Übernahme zu zahlen. Erst im März hatten beide Unternehmen ihre Partnerschaft vertieft, nun hat Microsoft laut einem Bericht des Onlinemagazins Calcalist großes Interesse daran, das junge Unternehmen komplett zu übernehmen (via VentureBeat). Cloudyn bietet verschiedene Dienste an, um Datenströme in der Cloud zu überwachen und die Aktivität einzelner Instanzen zu analysieren. Unter anderem bieten sie ein Tool zur Optimierung von Cloud-Kosten an, und zwar aktuell noch für verschiedene Hoster. Das könnte sich nach der angeblich bevorstehenden Übernahme aber schnell ändern.


Für die Cloud-Plattform Azure

Microsoft hat in den letzten Jahren eine Vielzahl ähnlicher kleiner Unternehmen aufgekauft, um die Technologie in die Cloud-Plattform Azure einzuverleiben.

Cloudyn wurde 2011 in Tel Aviv gegründet. Seit 2012 bietet das Unternehmen seine Cloud-Überwachungsdienste kostenpflichtig an, zunächst war man nur für Amazon Web Services mit einem kostenlosen Tool in die Erprobung gegangen. Cloudyn schafft mit ihren Analysen eine Kostenersparnis durch besser Ausnutzung von bis zu 50 Prozent.

Kein Kommentar

Weder Microsoft noch Cloudyn wollten heute die Übernahmegerüchte bestätigen. Die Informationen dazu stammen aus internen Kreisen, schreibt Calcalist. Man sei mit den Verhandlungen schon weit vorangeschritten und sich im Grunde einig. Was Cloudyn aber bestätigte sind Gespräche mit mehreren großen Unternehmen, die Interesse an dem Cloud-Startup hätten. Ob das Microsoft mit einschließt, verriet man aber nicht.

Microsoft hatte in den vergangenen Jahren schon einige Unternehmen der florierenden Startup-Industrie in Israel übernommen. Dazu gehören Aorato, Adallom und Secure Islands.

Siehe auch: Microsoft kauft Datenklassifizierung-Spezialist Secure Island
whatsapp
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Cloud Microsoft Corporation Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum