Jetzt auch mobil Kommentieren!

Anhaltende Lieferschwierigkeiten für Apple AirPods und keine "Gründe"

Von Nadine Juliana Dressler am 19.04.2017 17:38 Uhr
3 Kommentare
Die neuen kabellosen AirPods von Apple sind auch Monate nach ihrem Marktstart nur in geringen Stückzahlen erhältlich. Apple kann die Nachfrage nicht bedienen, nun haben die 180-Euro-teuren Kopfhörer wieder eine Lieferzeit von über sechs Wochen.

Erst seit Mitte Dezember und nicht wie zunächst angekündigt schon im Oktober hatte Apple die Bestellmöglichkeit für die neuen Bluetooth-Kopfhörer mit ihrer magischen Ladeschale gestartet. Seither ist immer Warten angesagt. Wer heute die Apple AirPods bestellt, kann sie in sechs Wochen per Post erhalten oder in der zweiten Juni-Woche in einem Apple Store abholen. So geht das schon seit dem Start des neuen Apple-Produkt, das CEO Tim Cook bereits als "Erfolgsgeschichte" betitelt hat.

Apple zeigt magischen Werbespot für die AirPods

Schlechte Verfügbarkeit überall

Ob hinter den langen Wartezeiten aber tatsächlich nur eine extrem hohe Nachfrage steckt, die Apple nicht erwartet hat und so jetzt nicht erfüllen kann, ist mehr als fraglich. Die Newsseite MacGadget ist der Frage nach der schlechten Verfügbarkeit bereits vergangene Woche nachgegangen. Zahlreiche Medien greifen das Thema jetzt auf. MacGadget schrieb dabei: "Warum die AirPods auch vier Monate nach der Markteinführung nur schwerlich zu bekommen sind, bleibt weiter das Geheimnis von Apple."

Denkbar sei dabei einmal abseits von der Nachfrage nach dem Produkt, dass man ohne echte Verkaufsstatistiken von Apple zu kennen schlecht in Zahlen bemessen kann, ob es sich vor allem um ein Problem in der Fertigung handelt. Es ist unbestritten, dass Apple nicht genügend Kapazitäten bei der Produktion hat - ansonsten würde man seine Kunden nicht so lang warten lassen. In den eigenen Apple Stores sind die Kopfhörer nur in sehr geringen Stückzahlen verfügbar, wobei Apple allem Anschein nach seine Flaggship-Stores wie in New York oder London besser ausstattet als einen kleinen Store in Deutschland.

Interessierte die sich AirPods zulegen möchten, werden dabei vielleicht eher Glück in einem der Apple Stores haben oder bei einem der vielen Partner oder Drittanbieter, auch wenn diese oftmals einen höheren Preis als Apple selbst verlangen.


whatsapp
3 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum