Jetzt auch mobil Kommentieren!

Seltener funktionstüchtiger Apple I wird in Köln versteigert

Von Nadine Juliana Dressler am 18.04.2017 11:50 Uhr
4 Kommentare
Für 666,66 US-Dollar verkaufte Apple im Jahr 1976 seinen ersten Computer. Nun wird im Mai eines dieser selten gewordenen Modelle in einem Kölner Auktionshaus versteigert, das Anfangsgebot liegt bei satten 80.000 Euro.

Wieder ist es das Kölner Auktionshaus Breker, das ein solches begehrtes Sammler-Exemplar anbietet. Geplant ist die Auktion für den 20. Mai. Der Apple 1 ist ein Stück Computer-Geschichte und dürfte daher wieder große Aufmerksamkeit bekommen. Er war der erste gebrauchsfertige Personal Computer der Welt und kein Bausatz mehr, sodass jeder Käufer mit dem Apple 1 gleich loslegen konnte. Dazu gehört neben einer Holzkiste, die die Platine hält, eine Tastatur, ein Monitor und ein Kassettenrekorder. Außerdem gab es ein Zertifikat und ein paar Dokumente zu dem Modell, die eine Art Bedienungsanleitung darstellen.

Apple I Breker

Verbesserungsvorschläge vom Käufer

Angeboten wird bei Breker nun ein komplett originales Modell, das gleich noch seine eigene Geschichte mitbringt. Der aktuelle Besitzer soll den Rechner selbst von Jobs und Wozniak erworben haben. Daher gibt es neben der eigentlichen Hardware auch noch mehr zu ersteigern. Denn der Besitzer hatte damals selbst im Silicon Valley gearbeitet und hatte nach der Inbetriebnahme einige Verbesserungsvorschläge an die Apple-Gründer verschickt. Diese Korrespondenz zwischen Käufer und Apple liegt der Auktion bei.


Steve-Jobs-Hype

Erwartet wird wieder ein Rekordpreis für das Sammlerstück. Breker hatte schon drei Mal einen Apple 1 auf seiner Auktionsliste und jedes Mal gingen rund eine halbe Million Euro über den Ladentisch. Laut Kölner Stadtanzeiger erwartet Auktionshaus-Chef Uwe H. Breker dieses Mal einen Endpreis, der darunter liegt, denn der Hype um den verstorbenen Steve Jobs habe in den letzten Jahren doch deutlich abgenommen. Ob diese Prognose passt, bleibt abzuwarten. Ein Schnäppchen wird es aber sicherlich nicht. Zwischen 180.000 und 300.000 Euro soll der Apple 1 aber wert sein.

Die Informationen zu den noch funktionsfähigen Modellen der Erstserie sind übrigens recht unterschiedlich, mal ist die Rede von nur sechs verbliebenen, mal von acht Rechnern. Insgesamt soll es noch rund vier Dutzend Apple 1 geben, die aber nicht mehr laufen. Hergestellt wurden 1976 zunächst 200 Stück als Auftragsarbeit. Steve Jobs und Steve Wozniak schraubten die ersten Modelle noch in der Garage von Jobs Eltern zusammen.

Siehe auch: "Apple 1" für fast 500.000 Euro in Köln versteigert
whatsapp
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum