Jetzt auch mobil Kommentieren!

HTC One X10: Neues Metall-Smartphone kehrt zu HTCs Wurzeln zurück

Von Roland Quandt am 13.04.2017 22:48 Uhr
17 Kommentare
Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat mit dem HTC One X10 wie erwartet ein neues Mittelklasse-Smartphone präsentiert. Das Gerät soll vor allem mit seinem großen 4000mAh Akku punkten, bietet aber auch sonst eine recht ordentliche Ausstattung, die in der oberen Mittelklasse anzusiedeln ist.

Das HTC One X10 wurde heute zunächst für den russischen Markt angekündigt, so dass offen ist, ob das Gerät auch in Deutschland an den Start gehen soll. In Russland wird der Preis mit 19.990 Rubel angegeben, was umgerechnet gut 330 Euro entspricht. Dafür bekommt der Kunde ein 5,5-Zoll-Smartphone mit einem Full-HD-Panel, das dementsprechend mit 1920x1080 Pixeln auflöst und eine Abdeckung aus Gorilla Glass bietet.

HTC One X10

Das Gerät basiert auf dem 64-Bit-fähigen MediaTek P10 Octacore-SoC, der auch schon im HTC U Play seinen Dienst tut und mit 2,2 Gigahertz Maximaltakt arbeitet. Der Chip wird mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher kombiniert, die mittels MicroSD-Kartenslot theoretisch um bis zu zwei Terabyte erweitert werden können. Die russische Ausgabe des One X10 hat außerdem zwei Nano-SIM-Kartenslots.

HTC One X10

Die Hauptkamera des HTC One X10 löst mit 16 Megapixeln auf und nutzt einen BSI-Sensor mit einer Sensorpixelgröße von einem Mikrometer. Er arbeitet mit einer F/2.0-Blende und besitzt eine 80°-Weitwinkellinse - auf einen optischen Bildstabilisator muss man hier verzichten. Die Frontkamera kommt mit acht Megapixeln daher und hat eine F/2.2-Blende. In beiden Fällen sind Videos maximal in Full-HD-Auflösung möglich.


Der Akku ist wie erwähnt ganze 4000mAh groß und soll damit bis zu zwei Tage "bei durchschnittlicher Nutzung" durchhalten. Erfahrungsgemäß ist der MediaTek-SoC aber keineswegs sonderlich energieeffizient, auch wenn man in Sachen Software-Optimierung sicherlich bis zu einem gewissen Grad gegensteuern kann. Zur weiteren Ausstattung gehören N-WLAN inklusive Dual-Band-Unterstützung, Bluetooth 4.2 und ein Fingerabdruckleser auf der Rückseite.

Das X10 ist 8,23 Millimeter dick und wegen seines komplett aus Metall gefertigten Gehäuses mit 175 Gramm relativ schwer. Als Betriebssystem läuft auf dem HTC One X10 das aktuelle Android 7.0 "Nougat" in Verbindung mit der HTC-Oberfläche Sense. Das Gerät kommt in Russland noch im April in den Handel und wird in den Farben schwarz und silber angeboten.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
HTC
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum