Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung: Galaxy S8 geht in Preorders in großen Mengen weg

Von Christian Kahle am 13.04.2017 17:12 Uhr
21 Kommentare
Nach dem Debakel um das Galaxy Note 7 war klar, dass Samsungs neues Flaggschiff Galaxy S8 zum Erfolg werden muss. Und zumindest wenn man den Angaben des Unternehmens selbst Glauben schenkt, ist der Konzern auf dem besten Weg dahin. Die Vorbesteller-Zahlen sollen glänzend sein.

Laut Samsung übertreffe die Zahl der Bestellungen auf den Preorder-Kanälen sogar jene des Vorgängers Galaxy S7. Denn auch wenn das Smartphone erst ab dem 21. April in Südkorea, den USA und Kanada ausgeliefert wird, können bereits jetzt Bestellungen abgegeben werden. Konkrete Zahlen wurden insgesamt noch nicht veröffentlicht, die Rede ist aber von einem zweistelligen Wachstum.

Genauer wird man hingegen, was Südkorea angeht. Obwohl es noch dauert, bis die Smartphones tatsächlich zu haben sind, haben sich hier bereits 728.000 Nutzer ein Galaxy S8 oder Galaxy S8+ per Vorbestellung gesichert. Allein binnen der letzten beiden Tage kamen täglich rund 50.000 neue Orders hinzu.

Samsung Galaxy S8 Plus ausprobiert: Der neue König der Riesen

Viele teure Geräte gehen weg

Weiterhin hieß es, dass es sich bei knapp einem Viertel der bestellten Geräte um das so genannte Rechts-unten-Modell handelt - also das teuerste Produkt, das Galaxy S8+ mit 128 Gigabyte Speicherplatz, für das über tausend Dollar auf den Tisch gelegt werden müssen. In den anderen Märkten, wo die Vorbestellungen schon möglich sind, soll es im Grunde ähnlich aussehen.

Letztlich ist das aber erst ein Anzeichen für einen kommenden Erfolg, denn die Masse der Geräte verkauft sich letztlich nach dem offiziellen Start in Verbindung mit neuen Mobilfunkverträgen. Und die große Frage ist auch, wie sich Samsung in China behaupten kann. Der größte Smartphone-Markt der Welt wird immerhin immer stärker von den lokalen Anbietern dominiert, die inzwischen auch weltweit ganz oben mitspielen. Hier kann Apple bisher dadurch punkten, dass das iPhone eben auch eine Alternative zum allgegenwärtigen Android ist - eine Möglichkeit, die Samsung nicht gegeben ist.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
21 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Galaxy S8
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum