Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10: 'Cortana Speaker' sollen Amazon Echo Konkurrenz machen

Von Roland Quandt am 08.04.2017 08:36 Uhr
22 Kommentare
Microsoft arbeitet offenbar darauf hin, seinen Sprachassistenten zunehmend auch abseits eines PCs, Tablets oder Smartphones nutzbar zu machen. In der jüngsten Insider-Build von Windows 10 sind jetzt Hinweise auf eine Funktion mit der Bezeichnung "Cortana Speaker" aufgetaucht. Offenbar soll Cortana bald wie etwa Amazons Alexa oder der Google Assistant in Verbindung mit netzwerkfähigen Lautsprechern eingesetzt werden.

Windows 10 Cortana Speaker

Cortana ist aktuell natürlich direkt in Windows 10 integriert und wird seit einiger Zeit auch für Apple iOS und Google Android angeboten. Wie Windows Central jetzt bemerkte, enthält die Windows 10 Insider Preview Build 16170 aber Anzeichen dafür, dass Microsoft und seine Partner bald auf breiter Front Cortana-fähige Netzwerk-Lautsprecher einführen könnten.

So bringt die neue Vorabversion eine neue sogenannte Cortana Device Setup App mit, die beim Start eine neu hinzugefügte Unterseite in der Oberfläche für Cortana unter Windows 10 öffnet. In diesem Bereich wird ausdrücklich die Möglichkeit geboten, einen "Cortana-Lautsprecher" einzurichten, wobei darunter eine Schaltfläche zu sehen ist, über die man eine wohl künftig im Windows Store verfügbare zusätzliche App herunterladen kann.

Dazu kommt auch noch, dass im gleichem Menü eine simple Grafik zu sehen ist, auf der eine Art Tischlautsprecher abgebildet ist, der zumindest auf den ersten Blick an Produkte wie Amazon Echo und Google Home erinnert. Deshalb wird nun spekuliert, dass Microsoft entweder selbst oder zusammen mit Partnern entsprechende Produkte anbieten will - zumal es auch schon ein erstes Beispiel für einen Lautsprecher mit Cortana-Integration gibt.

Harman-Kardon und Microsoft hatten Ende 2016 einen mit Cortana ausgerüsteten Lautsprecher präsentiert, der in diesem Jahr breiter verfügbar gemacht werden soll. Dabei dürfte allerdings wie so oft die Einschränkung gelten, dass die Geräte und Dienste wohl zunächst nur in den Vereinigten Staaten verfügbar sein werden.

Microsoft und Harman Kardon bringen Cortana-Box ins Wohnzimmer
whatsapp
22 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Cortana Amazon
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum