Jetzt auch mobil Kommentieren!

Leon Machère: YouTuber sorgt für Chaos und landet bei der Polizei

Von Christian Kahle am 27.03.2017 12:23 Uhr
37 Kommentare
Ein Ausflug des YouTubers Leon Machère nach Augsburg hat die lokalen Behörden am Wochenende vor einige Probleme gestellt. Denn offenbar kann nicht einmal er selbst abschätzen, welche Folgen ein unangemeldetes öffentliches Erscheinen aufgrund eines ungeregelten Massenauflaufes haben kann.

10 Jahre YouTube

Als der YouTuber in den sozialen Medien kurzfristig ankündigte, im Rahmen einer "Selfie-Tour" in Augsburg Station zu machen, strömten am Samstag zahlreiche Fans in die Innenstadt. Rund tausend von ihnen sollen sich vor dem Hotel versammelt haben, in dem sich der Hamburger aufhielt. Ein offenbar geplanter Auftritt in einem Mobilfunk-Shop fiel wohl ins Wasser, weil die Menge der Besucher völlig unterschätzt wurde. Letztlich endete der Besuch des YouTubers auf der Polizeiwache, wie aus Berichten der Lokalzeitung Augsburger Allgemeine hervorgeht.

Da es wohl zu schwierig gewesen wäre, durch die Menschenmenge vor dem Hotel weiterzukommen, soll der YouTuber zusammen mit mehreren Begleitern durch den Hinterausgang gegangen und mit einem Transporter weggefahren sein. Während der Fahrt seien diverse Verkehrsregeln missachtet worden, hieß es. Und in der Fußgängerzone kamen dann wohl auch zuviele Leute, so dass Leon Machère lieber das Weite suchte.

Polizei nimmt ihn mit

Inzwischen verfolgten nicht nur die Fans, sondern auch die Polizei den YouTuber. Denn dieser hatte seine Auftritte nicht angekündigt und die Behörden so vor große Probleme gestellt. Eine rechtzeitige Vorab-Information hätte hingegen gereicht, um der Polizei beispielsweise die Möglichkeit zu geben, die Menschenströme zu kanalisieren. Stattdessen war es nun aber zu verschiedenen Gesetzesübertretungen gekommen.

Die Beamten machten den YouTuber letztlich in einer Bierbar ausfindig und nahmen ihn mit aufs Revier. Außerdem beschlagnahmten die Beamten noch eine größere Menge an DVDs, die wohl verkauft werden sollten - wofür es aber keine Genehmigungen gab. Aufgrund von Beleidigungen kam es noch zu weiteren Anzeigen gegen Leon Machère und einen seiner Begleiter. Diese waren dem Vernehmen nach ausfällig geworden, weil sie durch den Aufenthalt bei der Polizei einen Anschluss-Termin in München verpassten.

Download
Free YouTube to MP3 Converter - Videos in MP3s umwandeln
whatsapp
37 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
YouTube
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum