Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung Galaxy S8 & S8 Plus: Offizielle Bilder und (fast) alle Infos

Von Roland Quandt am 25.03.2017 23:13 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 63 Kommentare
Samsung stellt das Galaxy S8 und S8 Plus am kommenden Mittwoch offiziell vor, doch schon vorab gelangen immer mehr Informationen zu den neuen Top-Smartphones an die Öffentlichkeit. Wir haben jetzt ein umfangreiches Paket an Details und neuen Bildern aufgetan, das wir euch nicht vorenthalten wollen.

Update: Samsung hat das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus inzwischen offiziell vorgestellt:



Der Anspruch

Samsung will mit seinen neuen High-End-Smartphones einmal mehr Maßstabe setzen und das Desaster rund um das Galaxy Note7 endgültig vergessen machen. Es gehe darum, alles was Samsung ausmache, in einem Paket zu vereinen - und so die "besten Features" der Galaxy-Produkte mit einem "bahnbrechenden Design" des Bildschirms zu kombinieren, so der Marketing-Sprech des koreanischen Konzerns über das Samsung Galaxy S8 und das Samsung Galaxy S8 Plus.

Samsung Galaxy S8

Die Highlights

Samsung stellt dabei einige Features in den Vordergrund, allen voran natürlich das Display. Die Geräte bekommen tatsächlich 5,8 und 6,2 Zoll große Bildschirme, die mit einem Seitenverhältnis von 18,5:9 aufwarten, wobei die Auflösung des hier verwendeten Super-Amoled-Panels mit 2.960 x 1.440 Pixeln bei beiden Modellen gleich ist. Das Display wird dadurch sogar noch stärker gestreckt als beim LG G6, was aber auch zur Folge hat, dass die neuen S8-Smartphones trotz ihrer enormen Bildschirmgröße noch gut zu händeln sein sollen. Wie üblich verspricht Samsung "exzellente Schärfe", Bilder "voller Details und reicher Farben".

Samsung Galaxy S8


Samsung Galaxy S8

Darüber hinaus bekommen die Kameras einmal mehr eine zentrale Rolle in der Liste der Highlights. Samsung verbaut auf der Rückseite wieder einen einzelnen 12-Megapixel-Sensor, dessen Sensorpixel 1,4 Mikrometer groß sind. Die Kamera hat außerdem eine F/1.7-Blende und kombiniert einen Phasen-Erkennung- und einen Laser-Autofokus, wobei es wohl auch wieder einen optischen Bildstabilisator geben wird - was wir aber noch nicht bestätigen können.

Der Iris-Scanner kehrt zurück

Auf der Front des Samsung Galaxy S8 und S8 Plus sitzt nicht nur eine 8-Megapixel-Kamera, die ebenfalls eine F/1.7-Blende besitzt, sondern auch über einen Autofokus verfügt. Dieser soll helfen "hochdynamische Situationen zu erfassen".

Etwas interessanter ist jedoch, dass Samsung auch bei seinen neuen Flaggschiffen wieder einen Iris-Scanner verbaut, der den Nutzer schnell, einfach und zuverlässig identifizieren soll.

Samsung Galaxy S8

Der als "ultrasicher" bezeichnete Sensor soll ein höchstmögliches Niveau gewährleisten und bietet neben der sicheren Anmeldung auch die Möglichkeit, sensible Daten in einem sicheren Ordner unterzubringen, der nur mit vorheriger Identifikation des Nutzers zugänglich ist. Darüber hinaus werden das S8 und S8 Plus wie ihre Vorgänger nach IP68 zertifiziert sein, können also 30 Minuten in 1,5 Meter Wassertiefe überstehen.

Samsung Galaxy S8

Samsung wirbt außerdem mit einem MicroSD-Kartenslot, der Speicherkarten mit bis zu 256 Gigabyte Kapazität aufnehmen kann. Der interne Flash-Speicher wird in Europa grundsätzlich 64 Gigabyte groß sein und soll damit auch "reichlich Platz für die 4K-Aufnahmen der Kamera" bieten können. Hinzu kommt wie schon zuvor kabelloses Laden, das dank des neuen, mit einer samtartigen Oberfläche versehenen optionalen Ladedocks liegend oder stehend genutzt werden kann.





Der Arbeitsspeicher der in Europa angebotenen Modelle ist mit vier Gigabyte überraschend "klein", dürfte aber zusammen mit den 64 GB internen UFS-2.0-Speicher mehr als ausreichen. Zwar setzt Samsung hauptsächlich auf den Iris-Scanner zur Nutzeranmeldung, doch der Fingerabdruckleser ist weiterhin an Bord, auch wenn er jetzt seitlich neben der rückwärtigen Kamera sitzt. Er kann nun auf Wunsch auch mit einigen Gesten zum Öffnen oder Schließen von Apps verwendet werden.

Samsung Galaxy S8

Gefunkt wird beim Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus mit Hilfe von Gigabit-WLAN inklusive Dual-Band-Support, per LTE mit bis zu 450 MBit/s, Bluetooth 4.2 und NFC. Die Rechen-Power liefert in Europa der Samsung Exynos 8895 Octacore-SoC, welcher vier 1,7 Gigahertz schnelle Stromsparkerne mit vier weiteren bis zu 2,5 GHz schnellen High-End-Cores verbindet. In anderen Regionen kommt auch der neue Qualcomm Snapdragon 835 zum Einsatz.





Der Akku des Samsung Galaxy S8 ist mit 3000 mAh zwar relativ groß, aber nicht überragend üppig dimensioniert. Beim Samsung Galaxy S8 Plus sind es wohl 3500 mAh, wobei auch in diesem Fall noch die Bestätigung aussteht. Das Gewicht des S8 wird in unseren Dokumenten mit 151 Gramm angegeben, während die neuen Top-Smartphones beide gleichermaßen knapp acht Millimeter dick sind. Die neuen Galaxy S8-Modelle verfügen über Stereo-Lautsprecher und haben, anders als Apples iPhone oder das HTC U Ultra, auch weiterhin einen Kopfhöreranschluss an Bord, der am unteren Ende des Geräts neben dem USB Type-C-Port angebracht ist.

Samsung Galaxy S8

Samsung will sowohl das Galaxy S8 als auch das Galaxy S8 Plus in den Farben Schwarz, Orchideen-Grau, Silber, Gold und Blau anbieten, während das Zubehör wie in unserem Artikel "Samsung Galaxy S8: dieses Zubehör gibt es" berichtet in einer Vielzahl anderer Farben zur Verfügung stehen wird. Zur neuen "Samsung Desktop eXperience Station (DeX Station)", die mit ihrer aktiven Kühlung und einigen Ports die Nutzung externer Displays, ganz im Stil des Continuum-Modus von Windows 10, ermöglichen soll, liegen uns leider noch keine neuen Informationen vor.

Samsung Galaxy S8

In einigen Ländern bietet Samsung den Käufern der neuen Galaxy S8-Modelle wie schon zuvor ein Programm namens "Samsung Guard S8" an, bei dem man innerhalb von nur zwei Stunden eine Reparatur veranlassen kann und die Garantie um ein weiteres Jahr verlängert wird. Außerdem wird ein einmalig kostenloser Austausch des Displays möglich sein und auf den Geräten selbst steht die Option des "Remote-Support" zur Verfügung.

Das Samsung Galaxy S8 kommt für 799 Euro auf den Markt, während das Samsung Galaxy S8 Plus hierzulande nach aktuellem Kenntnisstand eine offizielle Preisempfehlung von 899 Euro tragen wird.

Samsung Galaxy S8 (SM-G950F) Samsung Galaxy S7 (SM-G930F)
Display 5,8 Zoll Super AMOLED mit
2.960 x 1.440 Pixeln
5,1 Zoll Super AMOLED mit
2.560 x 1.440 Pixeln
Prozessor Samsung Exynos 8895
1,7 GHz + 2,5 GHz Octa-Core-SoC
Samsung Exynos 8890
1,6 GHz + 2,3 GHz Octa-Core-SoC
Arbeitsspeicher 4 GB RAM 4 GB RAM
Datenspeicher nur 64 GB (bisher in Europa?),
erweiterbar mittels microSD-Karte
32, 64 und 128 GB,
erweiterbar mittels microSD-Karte
Kameras 12 MP, F/1.7 Blende,
8 MP (vorn)
12 MP F/1.7 Blende,
5 MP (vorn)
Konnektivität 4G/LTE, Bluetooth 4.2 A2DP, apt-X, LE, NFC, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, GPS 4G/LTE, Bluetooth 4.2 LE, NFC, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, GPS
Akku 3.000 mAh 3.000 mAh
Maße, Gewicht 148,9 x 68,1 x 8,0 Millimeter, 151 Gramm 142,4 x 69,6 x 7,9 Millimeter, 152 Gramm
Betriebssystem Android 7.0 Android 7.0
Preis Ab 799 Euro & 899 Euro für das S8 Plus Inzwischen ab 429 Euro

Weitere interessante News zum Thema:
Samsung Galaxy S8: Das neue Flaggschiff im großen Test
Samsung Galaxy S8: DeX Station ist ein aktiv gekühltes Desktop-Dock
Samsung Galaxy S8: dieses Zubehör gibt es - offizielle Bilder & Preise
Galaxy S8: Samsung soll nie dagewesene Geld-zurück-Kampagne planen
Samsung Galaxy S8 und S8+ im Größenvergleich mit iPhone 7 und Co.
WinFuture Exklusiv
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
63 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Galaxy S8
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum