Jetzt auch mobil Kommentieren!

Google Drive-Nachfolger Backup & Sync funktioniert nicht (Update)

Von Tobias Rduch am 17.03.2017 18:34 Uhr
18 Kommentare
Dem US-amerikanischen Suchmaschinenkonzern Google ist ein ziemlich großes Missgeschick passiert. Der beliebte Google Drive Client scheint sich vollkommen selbstständig zu deinstallieren und durch ein Backup & Sync genanntes Tool zu ersetzen, welches jedoch nicht funktioniert.

Google arbeitet derzeit anscheinend an einem Nachfolger für seinen Cloud-Dienst Drive. Zumindest legt die automatische Installation des neuen Tools Backup & Sync diese Vermutung nahe. Der Google Drive Client kann anschließend nicht weiter verwendet werden. Laut Caschys Blog funktioniert dieser Vorgang ohne ein entsprechendes Handeln des Nutzers: Der neue Dienst wird über die Update-Funktion der Drive-Anwendung heruntergeladen und gestartet. Dies war es allerdings dann auch schon wieder, denn kurz darauf bekommt der Nutzer nur noch eine Fehlermeldung zu sehen. Demnach muss Backup & Sync "beendet werden", da bislang keine Accounts für den neuen Service freigegeben wurden. Das offenbar nicht absichtlich veröffentlichte Programm besitzt momentan also überhaupt keine Funktion.

Zahlreiche Nutzer beschweren sich

Doch die frühzeitige Veröffentlichung der neuen Anwendung ist nicht nur für Google selbst ärgerlich: Auf diversen Plattformen beschweren sich die Nutzer über die auftretende Fehlermeldung. Im offiziellen Produktforum häufen sich Meldungen über den Fehler. Backup & Sync scheint sich noch in einer Testphase zu befinden und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt zu sein.

Wurde der neue Client bereits installiert, so muss dieser zunächst wieder manuell vom Rechner entfernt werden. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, eine Neuinstallation von Google Drive vorzunehmen, indem das Programm erneut heruntergeladen wird. Wurden diese Schritte durchgeführt, so kann wieder auf die eigenen Dateien zugegriffen werden. Trotzdem muss noch ein erneuter Abgleich mit einem lokalen Verzeichnis erfolgen, um Google Drive wieder wie gewohnt verwenden zu können. Google scheint weitere Updates bereits gestoppt zu haben: Nach einer Neuinstallation wird die Aktualisierung nicht erneut durchgeführt.

Update 17. März: Wie dem Google Drive Dashboard der G Suite zu entnehmen ist, wurde das Problem nun offiziell behoben. Ab sofort wird wieder die ursprüngliche Version des Programms an die Nutzer verteilt. Dennoch bleibt auch weiterhin unklar, wie eine interne Preview-Version überhaupt an die Öffentlichkeit gelangen konnte. Dass Google sich später hierzu noch äußern wird, gilt allerdings als relativ unwahrscheinlich.

Download
Google Drive Installer für Windows
whatsapp
18 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Cloud
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum