Jetzt auch mobil Kommentieren!

Galaxy Xcover 4: Outdoor-Smartphone nach Militärstandard zertifiziert

Von Tobias Rduch am 02.03.2017 21:45 Uhr
5 Kommentare
Der südkoreanische Elektronikkonzern hat ein neues Outdoor-Smartphone vorgestellt, welches bereits im April auf den Markt gebracht werden soll. Das Mittelklasse-Smartphone ist sowohl gegen Wasser und Staub als auch extreme Temperaturen geschützt und ist nach US-Militärstandards zertifiziert.

Smartphone ist äußerst widerstandsfähig

Im Gegensatz zu kommenden Top-Modellen wie dem Samsung Galaxy S8 setzten die Südkoreaner bei dem Nachfolger des Galaxy Xcover 3 zwar nicht gerade auf High-End-Technologie, jedoch ist das Gerät für den Einsatz im Freien und unter extremen Bedingungen konzipiert worden. Wie schon der Vorgänger, ist das Smartphone nach dem US-Militärstandard MIL-STD 810G zertifiziert und zudem gemäß IP68 vor Staub und Wasser geschützt. Heftige Stöße und Vibrationen sollen dem Gerät nach Angaben des Herstellers nicht schaden können. Der Einsatz in Chemielaboren ist ebenso denkbar: Sogar Salzwassernebel kann das Smartphone zumindest teilweise verkraften.

Samsung Galaxy Xcover 4

Unter der Haube kommt ein Quadcore-Prozessor zum Einsatz, der mit bis zu 1,4 Gigahertz pro Kern taktet und von zwei Gigabyte LPDDR3-RAM unterstützt wird. Mit 16 Gigabyte internem Speicher können doppelt soviele Dateien auf dem Galaxy Xcover 4 installiert werden, als noch auf seinem Vorgänger Dateien Platz gefunden haben. Der Speicher kann zudem noch mit einer Micro-SD-Karte erweitert werden. Mit Hilfe des Google-Betriebssystems Android 7.0 Nougat und einer angepassten Oberfläche kann das Gerät alle üblichen Smartphone-Features nutzen.


Mit einer Diagonalen von knapp fünf Zoll und einer Auflösung von 1280x720 Pixel besitzt das verbaute Display eine Pixeldichte von 294 ppi. In dem 172 Gramm schweren Gerät ist ein Akku mit einer Kapazität von 2.800 mAh integriert, der aufgrund der relativ niedrigen Displayauflösung für eine ordentliche Laufzeit sorgen sollte. Das Android-Smartphone verbindet sich über LTE und Dual-WLAN mit dem Internet und nimmt Fotos über eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite auf.

Auch mit Handschuhen können die meisten Funktionen des Geräts verwendet werden. In vielen Umgebungen ist es notwendig, diese zu tragen. Samsung gibt an, hiermit Anrufe entgegennehmen oder Apps nutzen zu können. Als weitere Hilfe können die mechanischen Funktionstasten des Smartphones verwendet werden.

Das robuste Smartphone wird lediglich in der Farbe "black" - also schwarz - erhältlich sein. Der Hersteller Samsung gibt an, dass das Gerät bereits im April zu einem Preis von 259 Euro erhältlich sein wird. Hierbei handelt es sich allerdings nur um eine UVP: Der spätere Händlerpreis kann von diesem Wert selbstverständlich noch abweichen.
whatsapp
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Samsung Electronics
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum