Jetzt auch mobil Kommentieren!

Zelda: Breath of the Wild wird erstmals Download-Kauf-Inhalte bieten

Von Witold Pryjda am 14.02.2017 16:03 Uhr
37 Kommentare
Das Rollenspiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist der ganz große Starttitel für die neue Nintendo-Konsole Switch. Es wird wohl kaum einen Konsolenkäufer geben, der sich das Game nicht zum Launch mitnehmen wird. Doch Zelda-Fans müssen sich auf eine sicherlich nicht populäre Neuerung gefasst machen, denn es wird erstmals Bezahl-Download-Inhalte geben.

Download-Inhalte (DLCs) genießen bei Spielern nicht gerade uneingeschränkte Beliebtheit. Zwar können solche im Nachhinein nachgereichten Inhalte durchaus gut gemacht sein und einen echten Mehrwert bieten, oftmals werden sie aber als Geschäftemacherei angesehen und entsprechend kritisiert.

Auf Download-Inhalte und die sicherlich folgende Diskussion muss sich nun auch Nintendo gefasst machen: Denn das japanische Videospielunternehmen hat heute bekannt gegeben, dass man erstmals in der Geschichte von Zelda DLCs anbieten wird (via The Verge). Denn ab dem 3. März, also dem Erscheinungstag von Switch und The Legend of Zelda: Breath of the Wild, werden sich Fans für rund 20 Dollar einen Erweiterungspass kaufen können, das gilt sowohl für die Switch-Version als auch die Ausgabe für Wii U.

Zelda: Breath of the Wild - Trailer zum Switch-Launch-Titel begeistert
Käufer dieses Passes bekommen dafür bereits zum Launch-Tag einige Extras, genauer gesagt sind das drei Schatzkisten mit "nützlichen Gegenständen" sowie "exklusiven Ingame-Kleidungsstücken". Das ist aber nicht das eigentliche Highlight. Denn im Sommer kommt die erste Erweiterung, diese beinhaltet die neue "Cave of Trials"-Herausforderung, einen neuen harten Schwierigkeitsgrad und ein zusätzliches Karten-Feature.

Nicht einzeln erhältlich

Für den für Herbst 2017 geplanten "DLC Pack 2" kündigte Nintendo einen "neue originale Story" an, einen neuen Dungeon und zusätzliche Herausforderungen. Wer diese Inhalte haben will, der muss den gesamten Erweiterungspass erwerben, denn einzeln wird es diese Inhalte nicht zu kaufen geben.

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
37 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum