Jetzt auch mobil Kommentieren!

Apples zweite öffentliche Beta für iOS 10.3 ist schon da

Von Nadine Juliana Dressler am 07.02.2017 21:41 Uhr
7 Kommentare
Apple hat die zweite öffentliche Beta für iOS 10.3 veröffentlicht. Die neue Version war kurz zuvor für Entwickler herausgegeben worden, nun können sie auch alle zum Beta-Programm angemeldeten Endnutzer ausprobieren. Das Update wird ab sofort Over-The-Air verteilt.

Mit der neuen Version behebt Apple einige Fehler. Dabei ist ein Problem, das im Zusammenspiel mit dem Apple Pencil am iPad Pro auftrat und den Eingabestift davon abhielt, sich korrekt wieder aufladen zu lassen. Zudem gibt es nun wieder die Möglichkeit Rufnummern bestimmter Anrufer zu blockieren - in der ersten Beta der neuen iOS-Version war diese Funktion unter den Tisch gefallen. Weitere Verbesserungen betreffen laut Redmond Pie den Sprachassistenten Siri, den LAN Asset Cache und einige länderspezifische Probleme. Apple behebt noch eine Reihe weiterer nicht genannter Probleme und kümmerte sich mit diesem neuen Build vorrangig um allgemeine Stabilitätsverbesserungen.


Neuerungen in iOS 10.3

Für iOS 10.3 hat Apple eine Reihe interessanter Neuerungen versprochen, dazu gehört der Wechsel auf das neue Dateisystem APFS, sowie die Erweiterung von "Find my iPhone" hin zu einer Ortungshilfe für die neuen AirPods-Kopfhörer. Außerdem hat Apple an der Möglichkeit gearbeitet, App-Store-Rezensionen künftig zu bewerten und neue CarPlay-Funktionen vorgestellt. Einige der Neuerungen werden also unter der Haube - nicht sichtbar für den Nutzer - sein, andere dagegen werden schon rein äußerlich erkennbar sein und werden die Handhabung verbessern.

Mehr dazu: Erste iOS 10.3 Public Beta jetzt mit "Find my AirPods"-Piepsignal

Wer sich bereits zu dem öffentlichen Beta-Programm angemeldet hat, bekommt das Update über die Software-Aktualisierung automatisch angeboten. Man kann das Update forcieren, indem man kurz in den Einstellungen/ Allgemein / Softwareupdate nach einer neuen Version suchen lässt.

Erwartet wird die neue iOS-Version in der finalen Version nicht vor Ende März.
whatsapp
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple iOS iPad
Hoch © 2000 - 2017 WinFuture Impressum